© Klaus-Peter Kappest

GPS-Lexikon

Track

Geographische Linie, etwa der Wegverlauf einer Tour. Die Linie besteht aus einzelnen Punkten. Diese wiederum besitzen genaue geographische Koordinaten. Dadurch kann der Track auf verschiedenen digitalen Karten und in GPS-Geräten angezeigt werden. Tracks kann man mit dem GPS-Gerät während der Tour aufzeichnen, aus Tourendatenbanken im Internet herunterladen oder online erstellen (z.B. gpsies.com) und mit PC-Software planen.

Route

Eine Route ist wie ein Track aus geographischen Punkten zusammengesetzt. Der Unterschied: Nach dem Übertragen ins GPS-Gerät sucht das Gerät selbstständig eine Verbindung von Punkt zu Punkt, als Luftlinie oder über das gespeicherte Wegenetz einer digitalen Karte. Eine Route ist im GPS-Gerät veränderbar, ein Track meist nicht.

Routing

Die automatische Berechnung einer Strecke von A nach B. Hierzu ist eine digitale Vektorkarte erforderlich, die spezielle Informationen über Straßen und Wege enthält, womit das Programm die Strecke nach verschiedenen Vorgaben ausrechnen kann (schneller oder kurzer Weg, Fahrrad oder Auto etc.).

Wegpunkt

Tracks und Routen bestehen aus mehreren, Wegpunkte nur aus einer einzigen Position. Zum Beispiel eine Wegekreuzung oder ein Bahnhof mit exakten Koordinaten. Wegpunkte können auch durch Symbole und einen Text dargestellt werden.

POI

„Point of Interest“. Grundsätzlich nichts anderes als ein Wegpunkt. Typische POI-Sammlungen sind Auflistungen von Hotels, Campingplätzen etc., die auf digitalen Karten ein- oder ausgeblendet, mit Bild, Text und Ton verknüpft und von einem Navigationssystem angefahren werden können.

Rasterkarte

Ein digitales Foto der normalen Papierkarte, z.B. der amtlichen Topographischen Karten. Sie können am Bildschirm nur vergrößert oder verkleinert werden, die Inhalte bleiben gleich. Die Top50-Serie der dt. Vermessungsämter, Kompass- oder Alpenvereinskarten sind typische Rasterkarten.

Vektorkarte

Eine „intelligente“ und variable Karte, deren Elemente ein- und ausgeblendet, gesucht und berechnet werden können. Alle Inhalte einer Vektorkarte sind in einer Datenbank gespeichert und werden von dort aus vom Programm aufgerufen. Straßennavigationskarten sind z.B. Vektorkarten.

Smartphone

Mobiltelefon, das Computerfunktionen aufweist, z.B. Organizer, email-Abruf und Internetzugang, hier v.a. die Ausstattung mit GPS-Chip.