© Rhön Marketing, Fotograf Arnulf Müller

Wanderziele digital entdecken

GPS

14.12.2016

www.waymarkedtrails.org zeigt Verlauf und Symbol der Wanderwege weltweit – sofern sie in der OpenStreetMap-Datenbank eingetragen sind

Wer ein bestimmtes Wanderziel sucht, geht zunächst ins Internet. Dort finden sich nicht nur Beschreibungen, sondern häufig auch der Tourverlauf als Datei, am einfachsten direkt im gpx-Format. Wer dann bei Google zum Beispiel „Rennsteig gpx“ eingibt, steht bei den Ergebnissen vor der Qual der Wahl, die qualitativ hochwertigste Datei herauszufinden. Google präsentiert bei derartigen Recherchen nicht selten sehr alte Dateien, weil diese einfach häufig geklickt wurden. Um den aktuellen Tourverlauf herauszufinden, gibt es kein Patentrezept. Am ehesten sollte man dies auf der Homepage der übergeordneten Wanderregion erwarten können.

Zur Wahl des Wunsch-Wanderziels stehen im Internet spezielle Portale wie www.gpsies.com,  www.outdooractive.com, www.wandermap.net oder www.wandern.com bereit. Auf deren Kartenseiten bieten sich beinahe unendlich viele Touren an, und schon wieder steht der Nutzer vor der Qual der Wahl. Denn die vorgeschlagenen Touren werden häufig als Punktsymbol und nicht in ihrem Verlauf angezeigt. Jeden einzelnen Punkt anzuklicken, um dann den Verlauf der Tour sehen zu können, ist aber eine mühselige Angelegenheit. Immerhin kann man Wandertouren auch per Suchtabelle und Filtermöglichkeiten herausfinden. Auf der Seite des Wanderverbandes www.wanderbares-deutschland.de gibt es zwar auch nur Punkte auf der Deutschlandkarte zu sehen, allerdings in verschiedener Farbigkeit, die auf Wege und Regionen in unterschiedlichen Qualitäten hinweisen. Die Detailsuche in der Tabelle führt dann zu einer sehr informativen Darstellung der einzelnen Strecken, jeweils mit gpx-Download.

Wer aber wissen möchte, welche Wanderwege in einer bestimmten Region verlaufen, um sie eventuell kombinieren zu können, braucht eine aussagekräftige Übersichtskarte. Auf der Seite www.waymarkedtrails.org werden sämtliche Wanderwege, die in OpenStreetMap vorhanden sind, mit ihrem Verlauf und ihren Symbolen angezeigt. Sehr hilfreich: Die Seitenleiste zeigt den Namen der Wanderstrecken, die gerade im aktuellen Kartenausschnitt zu sehen sind. Per Mausklick lassen sich die einzelnen Strecken dann auch in ihrem gesamten Verlauf anzeigen und als gpx-Datei herunterladen. Waymarked trails zeigt somit auch die aktuelle Qualität der OpenStreetMap-Datenbank, denn noch längst nicht jeder Wanderweg ist dort erfasst. Zudem gibt es immer wieder auch Lücken in den einzelnen Wegverläufen, oder einzelne Abschnitte sind so digitalisiert, dass man sie nicht einfach zusammenfassen kann. Die einzelnen gpx-Teilstücke sind somit auch ein Fall für GPS-Datenbastler. Mit einer Software wie MagicMaps Tour Explorer oder Garmin Basecamp lassen sie sich zusammensetzen.

Das Portal www.fernwege.de präsentiert ausgewählte Wanderwege außer in Deutschland auch in weiteren europäischen Ländern. Das Angebot ist je nach Land sehr unterschiedlich, die Tracks sind teilweise mehrere Jahre alt, aber auf den Seiten lassen sich durchaus Tourenideen finden. Wer Wandertouren in Spanien oder Italien sucht, sollte einmal auf www.wikiloc.com forschen. Für Touren in Deutschland sollten die regionalen Portale nicht vergessen werden, wie der Wanderroutenplaner Nordrhein-Westfalen (www.wanderoutenplaner.nrw.de)


www.waymarkedtrails.org zeigt Verlauf und Symbol der Wanderwege weltweit – sofern sie in der OpenStreetMap-Datenbank eingetragen sind


Tourenportale mit Übersichtskarte zeigen die Wanderwege meist als Punktsymbole – der Nutzer muss sie einzeln anklicken, um Verlauf und Eigenschaften zu erfahren (hier www.wandern.com)


Erst die Detailsuche führt zu aussagekräftigen  Daten und Downloadmöglichkeit der gpx-Dateien  (hier www.wanderbares-deutschland.de)


Einige Portale haben regionale Schwerpunkte, wie www.routeyou.com (Abb.) in den Beneluxstaaten oder www.wikiloc.com in Spanien und Italien


Schöne Übersichtskarten, teilweise alte gpx-Daten, aber zur Anregung für den Urlaub durchaus brauchbar: www.fernwege.de

Thomas Froitzheim

Zurück zur Übersicht GPS-Navigation


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!