© Klaus-Peter Kappest

Online unterwegs: Touren aus dem Internet

Online unterwegs

Wanderbares Deutschland – Qualitätsrouten im Netz

Warum selbst planen, wenn die schönsten Wege schon im Internet stehen? Ein Mausklick, damit ist der gesamte Wegeverlauf heruntergeladen, metergenau. GPS-Gerät an den PC anschließen, und schon wandert die Tour in das Gerät. Viele touristische Regionen haben ihre Wander- und Radwanderwege bereits ins Internet gestellt und mit zahlreichen Hinweisen versehen, von der Anreise über das Höhenprofil bis zu Karten- und Literaturtipps. Allerdings: wie gut der Tourenvorschlag wirklich war, weiß man in der Regel erst nach der Tour – hier ist Qualität gefragt.

Die Mutter der Wanderportale ist die Seite „Wanderbares Deutschland“, die seit 2002 Qualitätsinhalte bietet.

www.wanderbares-deutschland.de zeigt die genauen Wegeverläufe von rund 100 der attraktivsten deutschen Fernwanderwege, insgesamt mehr als 20.000 Kilometer. Sämtliche Wege und ihre Beschaffenheit können auf detailgetreuen Karten angezeigt werden, wahlweise auf einer Geländekarte oder als Satellitenbild von Google Maps bis zu einem Maßstab von etwa 1:15.000. Führen Wanderwege z.B. durch Ortschaften, lassen sich sogar die Straßennamen im Wegeverlauf darstellen. Über die Karte oder die alphabetische Wegeliste ist schnell der gesuchte Wanderweg herausgefunden – oder eine neue Region, die es zu entdecken gilt. Infobereiche für Wander-Einsteiger geben praktische Tipps, z.B. gemeinsam mit der AOK rund ums Themenfeld „Wandern und Fitness“. Für die geprüften Qualitätswege lassen sich etappengenau die passenden GPS-Daten herunterladen.

Höhenprofile veranschaulichen den Schwierigkeitsgrad der Wandertour und zeigen auf der Karte, wo Anstiege zu erwarten sind. Wer einkehren oder übernachten möchte, kann sich die Hinweise zu einem der 1.300 Qualitätsgastgeber adressgenau anzeigen lassen. Inzwischen sind auch Wanderheime und Wanderhütten mit dabei. Lust auf spielerische Geländeabenteuer? Die einblendbaren Geocaches am Wegesrand führen zu phantasiereichen Entdeckungsreisen. Wikipedia-Einträge erläutern die Sehenswürdigkeiten, und Panoramio-Fotos geben einen Vorgeschmack auf die Reise.

Die Wegeinformationen stammen von den offiziellen Betreuern der Wanderwege: den deutschen Gebirgs- und Wandervereinen oder touristischen Organisationen. Zur bundesweit einheitlichen Erhebung von aktuellen Wegeinformationen dient das Projekt „Digitale Wanderwegeverwaltung“ (www.wegeverwaltung.de).

Touren aus dem Internet

Tourenportal www.outdooractive.com

Das Internet ist derzeit eine wahre Fundgrube für GPS-Touren. Geben Sie zum Beispiel „Wanderweg XY“ und „GPS“ bei einer Suchmaschine ein, erhalten Sie meist mehrere Ergebnisse und haben damit die Qual der Wahl,  welche die besten Daten sind. Schauen Sie sich den Verlauf der Touren auf jeden Fall auf detailreichen Karten wie Google Earth an. Spezielle Portale wie www.wanderbares-deutschland.de, www.fernwege.de oder www.wanderkompass.de bieten neben den Touren zahlreiche Informationen. Auf www.outdooractive.com, www.gps-tracks.com oder www.gpsies.com lassen sich Strecken online planen.

Die Tourenplanung am Beispiel des Portals www.outdooractive.com: Hier kann der Nutzer zwischen fertigen Tourenvorschlägen mit Beschreibung wählen, eine Strecke von A nach B berechnen lassen oder Strecken am Bildschirm selbst entwerfen. Zunächst sollte man sich anmelden, dann stehen sämtliche Funktionen zur Verfügung. Dann die Aktivität wählen – neben „Wanderung“ stehen auch Spezialkategorien wie „Fernwanderweg“ „Pilgerweg“ oder „Themenweg“ – also ausgeschilderte touristische Routen – zur Wahl. Wer möchte, kann seinen gewünschten Weg auch suchen lassen. Dann einfach auf die Ergebnisse klicken. Dort finden sich viele Informationen, und unter „Download“ und „GPS-Track“ liegt die Tour fertig zum Übertragen aufs GPS-Gerät bereit. Der Tourenvorschlag kann mit Beschreibung auch ausgedruckt oder in Google Earth angezeigt werden.

Wer mag, kann sich seine Strecke auch auf der Bildschirmkarte einzeichnen und dann herunterladen. Dazu auf der Startseite den Bereich „Tourenplaner“ anklicken, im Bereich „Ort, Adresse suchen“ den gewünschten Ort suchen lassen und mit der Maus die Strecke am Bildschirm einzeichnen. Oder in der linken Spalte unter „Touren-Typ“ „Wanderung“ auswählen und dann eine Strecken zwischen zwei oder mehreren Orten ausrechnen lassen.

Touren- und Infoportale:

www.wanderbares-deutschland.de

www.fernwege.de

www.wanderkompass.de

http://maps.oberbayern.de

Tourenportale mit Streckenplanung online:

www.outdooractive.com

www.gps-tracks.com

www.gpsies.com