Endlich ist es soweit: Der Dokumentarfilm "Grenzerfahrungen" über Thorsten Hoyers Wanderung am Grünen Band feierte in Köln Premiere. Jetzt könnt ihr den Film online anschauen!

30 Jahre nach der Wiedervereinigung, im Herbst 2020, wanderte Chefredakteur Thorsten Hoyer entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Das Wandermagazin und der Filmemacher Phlippe Opigez haben seine Wanderung begleitet: 1.250 km in 24 Tagen quer durch Deutschland vom Dreiländereck an der tschechischen Grenze bis nach Travemünde an der Ostsee. Der dabei entstandene Dokumentarfilm ist ab jetzt im Online-Stream auf Vimeo erhältlich. 

Der Film kann direkt hier bei uns oder auf Vimeo für 4,90 € ausgeliehen und angeschaut werden (Ausleihdauer 48 Stunden).

Filmplakat von Max Beindorf, Mona Mombeck und Melanie Egbers

Das Grüne Band

Mehr als 40 Jahre war die Grenze zwischen der BRD und der DDR streng bewacht. Heute ist das sogenannte Grüne Band ein Rückzugsort für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Thorsten Hoyer nimmt uns mit auf eine spannende Wanderung durch diese Erinnerungslandschaft und trifft Menschen mit beeindruckenden Geschichten und ihren Erfahrungen entlang der Grenze. 

Der Film

Im& 74-minütigen Film von Philippe Opigez zeigt Thorsten Hoyer nicht nur seine Erfahrungen auf dem berüchtigten Kolonnenweg – eine persönliche Grenzerfahrung – sondern offenbart auch seine Gedanken über das vermeintliche Selbstverständnis von Demokratie und Freiheit.

Zusammen mit der eigens komponierten Musik von Raphael Fimm ist ein einfühlsames Gesamtwerk entstanden, das in seiner Botschaft heute aktueller ist denn je.

Viel Spaß beim Film!

 

Grenzerfahrungen - Thorsten Hoyer erwandert das Grüne Band Deutschland from OPIGEZ on Vimeo.