Tourist-Information Naumburg
Markt 6, 06618 Naumburg
Tel. 03445/27 31-25, Fax -28
Naumburg
Tourenempfehlungen
Saale-Weinwanderweg
(
Rundwanderung Naumburg-
Bad Kösen-Schulpforte) 24 km
Mühlenwanderweg
(
Rundwanderung durch das Wethautal) 20 km
Unstrut- und
Weinwanderweg
(
Rundwanderung Naumburg-Großjena-Freyburg) 29 km
Geopfad Bad Kösen
(
Rundweg Bad Kösen-Saaleck) 8 km
Geopfad Steinbruchweg
Nebra-Wangen (Rundweg
durch riesige Steinbrüche) 8,5 km
Termine
Im nächsten Jahr gibt es gleich zwei Jubiläen: „20 Jahre
Straße der Romanik Sachsen-Anhalt“ und „20 Jahre Wein-
straße Saale-Unstrut“ locken mit zahlreichen Angeboten,
Führungen und Veranstaltungen.
Die Saale-Weinmeile entlang der
Naumburger Weinberge findet am Sa. und So. zu Pfingsten
statt. Am 5. 7. wird der Internationale Orgelsommer in der
Naumburger Stadtkirche St. Wenzel eröffnet. Ein Roman(t)
ik Wochenende gibt es vom 19. bis 21. 7. mit Sonderver-
anstaltungen und Erlebnisführungen in Stadt und Dom. Das
Naumburger Weinfest mit traditionellem Töpfermarkt und
Drehorgelfestival wird vom 23. bis 25. 8. gefeiert. Am 7.
9.
findet unter dem Thema Roman(t)ische
Meisterwerke der „Romanik-Tag im Naumburger Dom“
statt:
17
Uhr Sonderführung „Roman(t)-ische Meisterwerke –
Vom Weinkapitell zum Weingenuss“,
19.30
Uhr Festkonzert „20 Jahre Straße der Romanik“.
vieles mehr. Neben imposanten Architektur- und Technikdenkmälern prä-
gen vor allem die ursprünglichen Landschaften mit Weinbergen, Steilter-
rassen, jahrhundertealten Trockenmauern, romantischen Weinbergshäus-
chen und malerischen Flusstälern das Gesamtbild an Saale und Unstrut.
Die von Nordwesten her schlängelnde Unstrut sowie die aus dem Süden
zufließende Saale vereinen sich im reizvollen Blütengrund nahe Naumburg
und bieten auch für Wasserwandertouren ideale Voraussetzungen.
Geschichte im Glas
Seit mehr als 1000 Jahren wird hier Wein angebaut. Die Reben des nörd-
lichsten Qualitätsweinanbaugebietes Europas geben bis heute der Fluss-
landschaft ihren unverwechselbaren Charakter. Bad Kösen, Freyburg und
Naumburg sind die Zentren des 705 ha großen Weinanbaugebietes. Rund
50
Weingüter, darunter die Naumburger Wein- und Sektmanufaktur mit
dem größten Felsgewölbekeller der Region, laden zum Probieren und Ver-
weilen ein. Es lohnt sich, mit den regionalen Spezialitäten und den fein-
fruchtigen Saale-Unstrut-Weinen Bekanntschaft zu schließen. Und nach
einer Entdeckungstour per pedes, Rad oder Kanu schmeckt es bekanntlich
besonders gut. (ng)
Die berühmte Stifterfigur Uta im Naumburger Dom
Foto F. Boxler
Sonnenbeschienene Weinberge machen die Saale-Unstrut-Region
zum Wanderparadies
Der Naumburger Dom ist das Wahrzeichen der Stadt
Fotos : Tourist-Information Naumburg