© Klaus-Peter Kappest

Glasgow: Liebe, Glanz & Lederkugel

Ausgabe 115 – Ausgabe 1/2004

Großbritannien

Wir sind mitten in Glasgows East End, dem fußballbesessenen Arbeiterviertel. Saracen‘s Head ist Glasgows ältester Pub und zugleich Hotel. Einer von vielen Kulminationspunkten der Stadtseele am Clyde.

Glasgow – Das Herz Schottlands schlägt am Clyde

"Tell it to my heart" prangt in großen, unbeholfen gedruckten Lettern auf dem T-Shirt. Gerard nippt an seinem Pint schwarzem Guiness. Die Oberarme so dick wie meine beiden Oberschenkel zusammen. Saracen‘s Head Sonntag Nachmittag. Draußen in der Gallowgate steppt der Bär. Glasgows Riesenflohmarkt, die Barrows lockt Glasgower und Besucher gleichermaßen.

Sonntag Vormittag, Counting House, Queens Gate Ecke St. Vincent Street. Durch die hochnebelartigen Wolken fingern Sonnenstrahlen wie Suchscheinwerfer über Glasgow. Draußen brandet der Verkehr, Taubenlegionen kreisen über den Blumenampeln des George Square, dem Prachtplatz der Stadt. Flankiert vom städtischen Rathaus, überragt von schlanken Statuen. Ernst blicken die Großen und Größten von dort oben auf die rastlosen Nachkommen der Tabakbarone, der Schiffsbauer, der Werftarbeiter, der Professoren, Tuchhändler und Bauern von ehedem herab. Robert Burns, Sir John Moore, Lord Clyde, Queen Victoria, James Watt oder William Gladstone darunter. Das Monument von Sir Walter Scott überragt sie alle. "No sounder piece of British manhood was put together in that eighteenth century of time" (Thomas Carlyle über Sir Walter Scott). Ich vermisse Adam Smith, Begründer der modernen Volkswirtschaftslehre oder Charles Rennie Mackintosh, Glasgows personifizierter Beitrag zur viktorianischen Architektur: Ruhm alleine reicht dem Glasgower nicht.

Sankt Kentigern und Necropolis. Von unserem Fensterplatz schweift der Blick auf die "Oben-ohne-Doppeldeckerbusse", die im Fünfminutentakt Glasgows Besucher auf eine Rundfahrt durch die tausend Facetten Glasgows führen. Hinter uns schmücken Portraits, Stiche und Sprüche die Wände. Counting House, einst Domizil einer wohlhabenden Bank, ist seit 1996 ein respektabler Pub mit Restaurant. Unter der riesigen Glaskuppel fließt an der monumentalen Theke aus ungezählten Zapfhähnen Lagerbier, Ale, Guiness und regionaler Gerstensaft. Elektrisiert vom Counting House und von der 90-minütigen Stadtrundfahrt (www.city-sightseeing.com) steigen wir später die Montrose Street hinauf.

Links die Strathclyde University, eine der beiden städtischen Universitäten. Glasgows Kathedrale hat die Bilderstürme unter dem gestrengen John Knox unbeschadet überdauert. Glanzpunkt ist die Grablege des heiligen St. Mungo, der 612 starb und eigentlich St. Kentigern hieß.Er legte den Grundstein für die erste Kirche in "glas cu", was in der gälischen Sprache soviel wie schöner grüner Ort bedeutet. Der Erhabenheit der 14 Säulen mit den dreifach übereinanderstehenden Arkadengängen der gotischen Halle tut diese Interpretationslücke keinen Abbruch. Unweit erstreckt sich das Pendant zu Glasgow als Stadt der Lebenden. Die Necropole spiegelt Glasgows Kraft und Mythos wieder. Generationen der honorigsten Glasgower Kaufmannsfamilien ruhen in dieser geweihten Erde. Die Glasgower Nekropole ist ein Kraftort von ungeheurer Intensität.

Link-Tipp

www.city-sightseeing.com

Stadtrundfahrten durch Glasgow in "Oben-ohne-Doppeldeckerbussen".

zur Seite…

Busy as usual. Glasgow Cross, Tolbooth Steeple, Hutcheson‘s Hall und das Italian Centre – diese Stadt sprühat vor Lebenslust. Runter zum Glasgow Green, grüne Lunge am grauen Clyde. Clyde Street, Broomielaw, Anderston Quay – dort ankert die Waverley, der letzte der Clyde-Veteranen mit seinen wasserschaufelnden Rädern. Glasgows Einkaufsmeile glitzert, wogt und reflektiert die Energie einer mannigfaltigen Stadt. Emsig, den Finger stets am Vi-braphon einer ruhelosen Kulturschöpferin. Musik, Literatur, Wissenschaft und Schöngeist. Glasgow ist die Stadt mit dem Flair eines Boxkampfes: Punch und Power!

Link-Tipp

www.celticconnections.co.uk

Celtic Connections – Veranstaltung rund um keltische Musik in der Glasgow Royal Concert Hall (Januar).

zur Seite…

Link-Tipp

www.rsno.org.uk

Royal Scottish National Orchestra Proms in der Glasgow Royal Concert Hall (Juni).

zur Seite…

Link-Tipp

www.westendfestival.co.uk

West End Festival – Straßenfest mit Markt und Musikgruppen (Juni).

zur Seite…

Link-Tipp

www.jazzfest.co.uk

Glasgow International Jazz Festival (Juli).

zur Seite…

Link-Tipp

www.visitscotland.com/de

Veranstaltungs- und Festivalkalendel für Schottland.

zur Seite…



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 115

Ausgabe 1/2004