© Klaus-Peter Kappest

First Class Wandern: Lamer Winkel

Ausgabe 116 – Ausgabe 2/2004

Deutschland

Der Lamer Winkel ist eine der zahlreichen kleinräumig abgrenzbaren Urlaubsregionen, die der Bayerische Wald bieten kann. Es ist ja bekanntermaßen das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas.

Der Lamer Winkel

So sprechen Touristiker dann auch gerne vom "Grünen Dach Europas" . Herrliche und weite Mischwälder sind nach wie vor die "Grundausstattung" dieser Waldbuckelwelt. Die Dörfer und Fluren wurden diesem Waldgebirge einst mühsam abgerungen, sie harmonisieren hervorragend mit ihren vielen – überwiegend sakralen – Kulturdenkmälern und der Bergnatur, in die sie eingebettet sind. Und allgegenwärtig ist hier der Osser, der sich gleich hinter den Häusern von Lam als Teil des Künischen Gebirges aufbaut, einer gewaltigen, immerwährenden, grünen Kulisse gleich, das legendäre Reich des Osserriesen!

Das Steigenberger Hotel Lam hat einen herrlichen Sonnenplatz im Ortsteil "Himmelreich" des Luftkurortes Lam. Allein diese Tatsache erübrigt eigentlich weitere Worte und anpreiserische Beschreibungen. Hoch über dem Ort und dem Tal des Weißen Regen, am Fuße des Osser-Gebirgsstockes gelegen, hat es sich einen wirklich himmlischen Aussichtsplatz im Lamer Winkel gesichert. Der Blick schweift von der Hotelterrasse aus über das Regental hinweg, wo sich mehrere "Tausender" reihen, allesamt Wanderberge mit dazwischen eingestreuten Bergbauernhöfen, darunter vielen Einkehr- und Brotzeitstationen. Selbstverständlich, daß das Steigenberger Hotel nicht nur mit herrlicher Aussicht aufwartet, sondern den Gast und Wanderer bestens und stilvoll zu verwöhnen vermag. Die Wandermöglichkeiten der Region und im Umfeld des Hotel könnten wochen-, ja monatelange Aufenthalte füllen. Wem das noch nicht genügt, auf den wartet ein Alternativangebot mit weiteren Sportmöglichkeiten wie Golf, verschiedene Bäder, Tennis, Fitness- und Wellnessmöglichkeiten.

Link-Tipp

www.lam.steigenberger.de

Steigenberger Hotel, Himmelreich 13, 93462 Lam. Tel. 09943/37-0, Fax: 09943/8191, E-Mail: lam@steigenberger.de

zur Seite...




Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 116

Ausgabe 2/2004