© Klaus-Peter Kappest

Wandern in Baden-Baden: Stil und Stille

Ausgabe 125 – Oktober/November 2005

Deutschland

Wie hingemalt! Hardberg und Kölberberg stehen Spalier, lassen die Oos ihr Schwarzwaldwasser rheinwärts strömen. Für uns heißt es entgegen: Hereinspaziert ins Bad der Traditionen. Von 112 Meter vorne am Übergang zur Rheinebene auf 1002 Meter zur Badener Hö

Ziemlich aktiv

Szene einer wanderbaren, sportlichen und stillen Baden-Baden-Tour
Szene einer wanderbaren, sportlichen und stillen Baden-Baden-Tour

Als Wanderweg des Jahres 2004 zeichnete das Wandermagazin den zertifizierten Panoramaweg (Deutsches Wandersiegel) aus. Er ist ortsnah und doch fern genug vom städtischen Trubel. Per Bus in die Stille. Hin zu Wasserfällen, Aussichtskanzeln, Felstürmen und einsamen Seen. Sprudelnde Holzbrunnen und gemütliche Schutzhütten - wer hätte dem mondänen Baden-Baden soviel Wanderurigkeit zugetraut? Am Battert darf geklettert werden, im Rebland oder von den Thermen wird nordisch „gewalkt". Trendy sind zur Zeit Business-Walking für Gestresste, Treffs für Wanderfreaks, Nordic Walking-Einsteiger und Softwalker. Paragliding, Balooning, Inline-Skating - Baden-Baden ist aktiv. Auch Sport hat Stil.

Themen, Thermen, Temperamente

Der Schwarzwälder Kurort mit der Caracalla-Therme ist ein Wanderpark, den es zu entdecken lohnt. Gipfeltouren zu Merkur oder Fremersberg, Burgenwanderungen zu Hohenbaden, Ebersteinburg und Yburg, Talwanderungen durch Oosbach-, Rubach- oder Grobbachtal, dazu Start- oder Zielpunkt des Ortenauer Weinpfades, Einstiegspunkt zum Westweg (führt über die Badener Höhe, Zustieg auf blauer Raute ab Baden-Baden) - überraschende Vielfalt. „Man" oder „frau" kann sogar auf den Spuren des „Freischütz" zwischen Battertfelsen und Murgtal wandern. Vom Wasserfall zu Kaiser Wilhelms Sandsteinturm auf der Badener Höhe stiefeln, aus Bocksbeuteln süffeln oder unter „Riesenkegeln" schlemmen, und sie vor allen Dingen wandernd erfahren oder zwischen Hochseilgarten und Tee-off in eine der neun Golfanlagen abwechselnd mal Erlebnisfülle, mal Adrenalkick oder das Handicap ausreizen. Stille, sportliche und spannende Temperamente im Tal der Oos.

Link-Tipp

www.baden-baden.com

Info & Buchung von Wanderpackages: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH, Schloß Solms, Solmsstraße 1, 76530 Baden-Baden, Tel. 07221/275266, Fax 07221/276261

zur Seite...

Downloads

Baden-Baden.pdf (780 KB)



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 125

Oktober/November 2005