© Klaus-Peter Kappest

Tour mit Bravur

Ausgabe 131 – Oktober/November 2006

Know How

Sie war erfolgreich – die diesjährige TourNatur in Düsseldorf. Das belegen die rund 30.000 Besucher in nur drei Tagen eindrucksvoll. Sie war größer, schöner und interessanter. Das bestätigten die Besucher, Medien und Aussteller einhellig. Wandermagazin pr

Top – Deutschlands beste Trails

Prominenter Besuch (v.l.n.r.): Wandermagazin-Chefredakteur Michael Sänger, Manuel Andrack, Heino und Helmut Winkler, Chef der To
Prominenter Besuch (v.l.n.r.): Wandermagazin-Chefredakteur Michael Sänger, Manuel Andrack, Heino und Helmut Winkler, Chef der To

Zwei Jahre haben Rothaarsteig, Rheinsteig, Westweg, Rennsteig und sechs weitere Weitwanderwege (Trails) an der Kooperation geschmiedet, zur TourNatur 2006 war es endlich soweit: Deutschlands zehn beste Weitwanderwege (Top Trails) stellten sich der Öffentlichkeit vor. Goldsteig (Ostbayern), Eifelsteig, Frankenweg, Harzer-Hexen-Stieg, Altmühltal Panoramaweg, die Hermannshöhen (Teutoburger Wald) und die anderen Prädikatswege informierten über Wegeverlauf, buchbare Pauschalen, Zugangswege, Hol- und Bringdienste, qualifizierte Wandergastgeber und die wanderbaren Höhepunkte. Die Top Trails stellten im Wanderkompentenz-Zentrum des Wandermagazins aus. Echter Rollrasen, holzgeständerte Bauweise, Wanderwegemobiliar (Schilderbäume, Rast- und Sinnesbänke) vermittelten einen tiefen Eindruck in Deutschlands faszinierende Wanderwelten. Acht neuen Prädikatswanderwegen verlieh der Deutsche Wanderverband am 1. September 2006 die Zertifikate „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Erstmals veranstalteten Wandermagazin und Messe Düsseldorf eine vierteilige Workshopreihe für interessierte Wan-dertouristiker. Mit jeweils 40 Teilnehmer-Innen waren sie nahezu ausgebucht.

Verdienter Touristiker

Moderator Alexander Maus (l.) und Michael Sänger machen es spannend: Welche sind die „Schönsten Wanderwege 2006“?
Moderator Alexander Maus (l.) und Michael Sänger machen es spannend: Welche sind die "Schönsten Wanderwege 2006"?

Nach der Rheinsteig-Gräfin Karin Hünerfauth-Brixius, AWARD-Trägerin 2005, zeichnete die Wandermagazin-Redaktion in diesem Jahr Achim Laub aus Losheim im Saarland aus. Der Cheftouristiker vom Losheimer Stausee, an den Südhängen des Schwarzwälder Hochwaldes (Hunsrück) gelegen, hat sich im vergangenen Jahr als außerordentlich erfolgreicher Macher bei der Entwicklung, Erkundung, Einrichtung und Vermarktung sogenannter Extratouren verdient gemacht. Für die Redaktion des Wandermagazins gab es keinen Zweifel: Wer soviel Eigeninitiative bei der Entwicklung spannender, erlebnisreicher und hochwertiger Tagestouren beweist, der muss belohnt werden. Am 1.9.2006 verlieh daher das Wandermagazin, im Beisein von über 200 geladenen Touristikern den Wandermagazin-AWARD 2006. Dem völlig überraschten Preisträger brachte Karin Hünerfauth-Brixius (Vorjahresgewinnerin) nicht nur eine launige Laudatio, sondern auch ein live gesungenes Ständchen dar.

Praxiseinsatztester des Wandermagazins vor Ort

Ihre Kurse waren gut besucht. Das Fragenpotenzial war stets so riesig, dass Dr. Wolfgang Todt und Dr. Ulrike Poller, die Praxiseinsatztester des Wandermagazins, meist noch eine Stunde nach Vortagsende Rede und Antwort stehen mussten. „Wenn die Interessenten des nächsten Vortrages bereits Platz genommen hatten mussten wir abrupt abbrechen…!“ In den Mini-Seminaren ging es um ganz praktische Fragestellungen eines Wandererlebens: Die Last mit der Last – für jede Tour der richtige Rucksack, Wie verlaufe ich mich schneller – Wandern mit und ohne GPS, Wo drückt der Schuh – Kleines Schuch ABC, Wandersocken, Vielfalt zwischen Hightech und Sparstrumpf, „Im kleinen Schwarzen auf Wandertour“ oder Funktionswäsche – Dessous fürs Wandern. Derlei praxisnahe Beratung gab es erstmals auf der TourNatur, die 2006 zum vierten Mal die Tore öffnete. Gore-Tex, Sympatex, Maier Sports, Lowa oder Meindl waren entweder selbst vertreten oder hatten Fachhändler aus der Umgebung nach Düsseldorf geschickt.

Deutschlands Schönste Wanderwege 2006

Wanderideen ohne Ende: Fast 30.000 Besucher kamen zur TourNatur 2006
Wanderideen ohne Ende: Fast 30.000 Besucher kamen zur TourNatur 2006

Am Samstag, dem 2.9.2006, zeichnete eine Jury des Wandermagazins „Deutschlands Schönste Wanderwege 2006“ in den Kategorien Routen (Weitwanderwege mit mehr als zwei Tagesetappen) und Touren (Tagestouren) aus. Laudator war Lukas Meindl, der Firmenchef des wohl bekanntesten deutschen Wander- und Bergschuhspezialisten aus dem bayerischen Kirchanschöring, der Firma Meindl Shoes. In Anwesenheit des rheinland-pfälzischen Wir-schaftsministers Hendrik Hering, des Landestourismuschefs Dr. Achim Schloemer und der Projektbüroleiterin des Rheinsteigs, Karin Hünerfauth-Brixius, überreichte Lukas Meindl im Namen der Jury des Wandermagazins die Urkunde für die Kategorie der Routen. Bei den Tagestouren fiel die Wahl der Wandermagazin-Jury (Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt und Chefredakteur Michael Sänger) auf den saarländischen Schluchtenpfad im kleinen Rissenthal bei Losheim. Die Ehrungen empfingen der saarländische Wirtschaftsminister Dr. Hamspeter Georgi und der Tourismuschef aus Losheim, Achim Laub, ebenfalls aus den Händen von Lukas Meindl. Beide Wege, so befand die Jury einhellig, bewiesen überdeutlich und erfolgreich, dass erlebnisreiches Wandern auch und gerade in hörbarer und sichtbarer Nähe zur Zivilisation möglich ist.

Infos zu den 2006 ausgezeichneten Wanderwegen Rheinsteig und Schluchtenpfad


Deutschlands erster Trekkingpark

Die TourNatur dient nicht nur zur generellen Information für die nächsten Wandervorhaben, für Radel- und Bergtouren sondern ist zugleich auch die Bühne für Neuigkeiten, Innovationen und Wandersensationen. Kurz vor der Eröffnung steht im Pfälzerwald eine waschechte Sensation: ein Trekkingpark. Übernachten im pfälzischen Outback, im mitgebrachten Zelt. Den Donnerbalken in der Nähe, Leseholz für das Lagerfeuer eingeschlossen. Freilich gibt es keinen offiziellen Weg zu den gut drei Dutzend Trekkinglagern. Die Kapazitäten sind limitiert, gebucht wird über das Internet oder das zuständige Forstamt. Sollte sich der rheinland-pfälzische Forst gegen die Widerstände von Jagdpächtern und Umweltschützern durchsetzen, dann ist das Wanderland Deutschland um eine Attraktion reicher. Neu ist auch der mobile Catering-Service, den man im hessischen Sauerland, genauer gesagt, auf dem Uplandsteig in Willingen buchen kann. Das Picknick im Wald kommt auf Bestellung. Neu sind auch die Konzepte zur Steigerung der Mobilität on tour. Der Bergwanderpark Sauerland (wo das Sauerland am höchsten ist, mit Olsberg, Brilon, Willingen, Medebach und Winterberg) bietet spannende Konzepte rund um An-rufsammel- und Wandertaxiservice. Die TourNatur ist Treffpunkt der Fachleute, des Fachpublikums und der Wanderspezialisten. Aussteller, Besucher und die Messe resümierten gleichermaßen: Wahnsinn!

Downloads

78_tournatur_131.pdf (713 KB)



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 131

Oktober/November 2006