© Klaus-Peter Kappest

Wege zur Fitness: Nordic Fitness - Ein Guide

Ausgabe 131 – Oktober/November 2006

Know How

Mit Nordic Walking können alle Gewichtscharakter gezielt trainiert werden. Übergewichtige jedoch nur unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers und nach vorheriger ärztlicher Untersuchung.

Was bringt Ihnen Nordic Walking?

  • Weniger Belastung im Vergleich zum Joggen!
  • Mehr Effektivität durch Beteiligung der Oberkörpermuskulatur
  • Rund 90 % der insgesamt knapp 600 Muskeln sind in Bewegung
  • 46% mehr Energieverbrauch als beim Walken oder Wandern
  • Verbesserte Herz- und Kreislaufaktivität
  • Stärkung des Immunsystems
  • Abbau von Stresshormonen
  • Schonung der Wirbelsäule, der Knie und Gelenke
  • Bei regelmäßiger Praxis ein Weg zur Gewichtsreduktion

Über die richtige Stocklänge wird viel diskutiert. Die Länge bestimmt die Technik bzw. die Technik die Länge. Im Prinzip multiplizierte man anfänglich die Körpergröße mit dem Faktor 0,70. Bald wurde er auf 0,68 reduziert. Inzwischen gilt der Faktor 0,66 als optimal. Da es die Stöcke nur im Größenabstand von 5 cm gibt, weichen Sie entweder auf teleskopierbare Stöcke aus oder runden Sie den errechneten Wert auf oder ab. Kondition, Arm- und Beinlänge, Schritttempo, Gelände, Beherrschung der Technik, Intensität und Ambitionen beeinflussen die ideale Stocklänge zusätzlich. Unsere Tabelle berücksichtigt den Faktor 0,66. ...

Reportagen in diesem Heft:

  • Das ist der Gipfel - Oberstdorf bewegt sich - so kann man mitmachen
  • Liebenswert und ziemlich fit - Bad Liebenzell im Schwarzwald
  • Sich regen bringt Segen - Nordic-Walking im Westerwald
  • Nordisch - aber echt pfälzisch - Nordic Walking im Pfälzerwald

Diesem Wandermagazin liegt ein Pocketguide "Wege zur Nordic Fitness" mit ausgewählten Zentren Nordischer Fitness:

 
  • Weserberglang
  • Medenbach-Hallenberg im Hochsauerland
  • Lindenfels im Odenwald
  • Ebermannschaft und Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz
  • Baiersbronn im Nordschwarzwald
  • Bad Aibling in der Wendelsteinregion


Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 131

Oktober/November 2006