© Klaus-Peter Kappest

Die Wanderbahn - Wandern mit der Main-Spessart-Bahn

Ausgabe 133 – Februar/März 2007

Deutschland

Noch in den Sechzigern und Siebzigern des vorigen Jahrhunderts starteten Wanderwege generell von Bahnhöfen aus und endeten auch dort. Die gewaltige automobile Revolution ermöglichte die Anlage von Wanderparkplätzen auf der grünen Wiese. Rundwanderungen er

Die Main-Spessart-Bahn

Bahnamtlich betrachtet sprechen wir von der KBS 800 Würzburg-Frankfurt. KBS steht für Kursbuchstrecke, die 800 für die 112,5 km lange Linie von Würzburg über Lohr, Heigenbrücken, Karlstadt, Aschaffenburg nach Frankfurt. Die Regionalexpress-Linie KBS 805 (Würzburg–Nürnberg) indes verbindet die Strecke hervorragend mit der fränkischen Metropole. Dadurch gelangt man aus den Ballungsgebieten von Frankfurt oder Nürn-berg stau- und stressfrei in jeweils kurzer Fahrtzeit an die Ausgangspu nkte unserer Wandervorschläge. Höchster Streckenpunkt ist Heigenbrücken mit rund 475 Höhenmetern im Herzen des Spessart. Eine technische Meisterleistung ist die Spessartrampe zwischen Heigenbrücken und dem Bahnhof Laufach. In der Spitze überwinden die Züge Neigungen von bis zu 21,7 Promille. Güterzüge müssen daher ab Laufach mit zusätzlichen Schiebeloks in Schwung gehalten werden. Regional-ExpressZüge (RE) verkehren im Stundentakt zwischen Aschaffenburg und Würzburg. Sie halten in Retzbach-Zellingen, Karlstadt, Ge-münden (Main), Langenprozelten, Lohr a. Main, Partenstein, Wiesthal und Heigenbrücken. Zusätzlich gibt es einen stündlichen Takt der Regionalbahn (RB) von Würzburg nach Gemünden (Main). Haltepunkte sind zusätzlich in Würzburg-Zell, in Veitshöchheim, Thüngersheim, Retzbach-Zellingen, Himmelstadt, Karlstadt, Wernfeld und Gemünden (Main). Von Aschaffenburg bis Heigenbrücken gibt es ebenfalls einen stündlichen Regionalbahntakt, der auch Laufach und Hösbach bedient.

Hochspessart, Mainspessart und Fränkisches Weinland

Pfarrkirche St. Petrus & Paulus, Gemünden am Main
Pfarrkirche St. Petrus & Paulus, Gemünden am Main

Alle acht Streckenwanderungen lassen wir an einem Bahnhof beginnen und enden. Dazwischen garantieren wir dem Wanderfreund faszinierende Natur und einzigartige Begegnungen mit Natur und Kultur. Eine Tour führt aus dem Maintal in den Steigerwald. Wir wandern durch das Fränkische Weinland von Retzbach nach Karlstadt. Wir begegnen der Fränkischen Saale und der Sinn. Wandern durch das Laufachtal oder von Partenstein nach Heigenbrücken. Wir überqueren die Mainberge zwischen Veitshöchheim und Retzbach oder wandern auf dem Spessartweg 1 nach Lohr. Die Tour von Karlstadt nach Wernfeld wird jeden Blumenfreund begeistern. Der praktische Tourenguide im handlichen Format enthält alles, was man für die Tour benötigt: präzise Tourenbeschreibung, Wegeskizze, Hö-henprofil, Einkehr- und Besichtigungstipps, Angaben zur Wanderkarte, Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Länge der Tour, Anforderungen und Gehzeit. Viel Spaß!

Pocketguide Mailand und Spessart - Wandern mit der Bahn, Band 1
Pocketguide Mailand und Spessart - Wandern mit der Bahn, Band 1

Beilage in diesem Heft: Pocketguide Mainland und Spessart - Wandern mit der Bahn, Band 1 mit acht knackigen Tourentipps:

 
  • Maintal und Steigerwald - von Buchbrunn oder Kitzingen nach Iphofen
  • Auf die Berge über dem Main - von Veitshöchheim nach Retzbach
  • Zwischen Wein und Wald - von Retzbach nach Karlstadt
  • Felsen über dem Maintal - von Karlstadt nach Wernfeld
  • Von der Saale zur Sinn - von Gemünden a.M. nach Langenprozelten
  • Auf dem Spessartweg 1 - von Gemünden a.M. nach Lohr a.M.
  • Bergwald und Wiesentäler - von Partenstein nach Heigenbrücken
  • In den Hochspessart - von Laufach über Hain nach Heigenbrücken

Bayern-Ticket

Das Rödelseer Tor, Iohofen
Das Rödelseer Tor, Iohofen

Für nur 27 Euro (Einzelreisende 19 Euro) reisen bis zu fünf Personen von mo-fr ab 9.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages mit allen Nahverkehrszügen der DB (IRE, RE, RB, S-Bahn) in der 2. Klasse innerhalb Bayerns. Weiterhin mit allen Verkehrsmitteln der Verkehrsverbünde in Bayern, also auch Straßenbahnen und Bussen. Die Preise gelten am Ticketautomaten. Mit persönlicher Beratung in den DB Reisezentren und DB Agenturen kostet das Ticket 2 Euro mehr. Samstags, sonntags und an Feiertagen gilt das Ticket ab 0.00 Uhr bis 3.00 Uhr des Folgetages. Die Anzahl der Fahrten im Gültigkeitszeitraum ist nicht beschränkt.

Weitere schöne Wanderbahnen in Unterfranken

  • KBS 803: Saaletalbahn von Gemünden (Main) bis Hammelburg und Bad Kissingen
  • KBS 801: Gemünden (Main) nach Jossa und Schlüchtern im Kinzigtal. Bis Obersinn gilt das Bayernticket.
  • KBS 781: Aschaffenburg über Miltenberg bis Wertheim. Bis Miltenberg gilt das Bayern-Ticket.

Link-Tipp

www.regio-unterfranken.de/regio_franken/view/index.shtml

zur Seite…

Link-Tipp

www.ovf.de

zur Seite…



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 133

Februar/März 2007