© Klaus-Peter Kappest

Rhön - offene Fernen

Ausgabe 137 – Oktober/November 2007

Deutschland

Wo ist das eigentlich die Rhön?, fragte mich ein Freund nach meiner Wanderreise. Die Rhön gilt bei Wanderern als der Geheimtipp unter den deutschen Mittelgebirgen. Während die berühmteren Regionen mit Superlativen und spektakulären Marketingprojekten aufw

20-seitiger Special liegt dem Wandermagazin bei
20-seitiger Special liegt dem Wandermagazin bei

Wer im "Land der offenen Fernen" wandert, wird den Begriff "Landschaft" neu entdecken. "Rhönisch" nannte Wandermagazin-Redakteur Andreas Vierkötter einmal das Gebirge im Dreiländereck Hessen, Bayern und Thüringen. Weil die Gegend so unverwechselbar sei, dass sie ein eigenes Adjektiv verdiene. Mit entsprechend hohen Erwartungen begann meine Reise in die Rhön, und ich wurde nicht enttäuscht. Ein weit schwingendes Landschaftsrelief und verschlafene Fachwerkdšrfer, sportliche Wanderwege durch abwechslungsreiche Umgebung, mystische Moore und trutzige Wehrkirchen, dichte Wälder und erhabene Aussichten von kahlen Bergkuppen, blühende Wiesen soweit das Auge reicht und gemütliche Einkehr am Abend - so soll ein Wanderland aussehen! Wer das "Land der offenen Fernen" nicht kennt, der hat wirklich etwas verpasst. Also, worauf warten Sie noch? Viel Spaß beim Lesen und Wandern, Ihre Natalie Glatter

Inklusive 20-seitigem Pocketguide mit folgenden Tourentipps:

 
  • Über dem Tal der Felda - Von Dermbach zum GlŠserberg
  • Zum Gebaberg - Von der Stadt Meiningen auf die Hohe Geba
  • Milseburg – Perle der Rhön - Sagen, Mythen, Geschichte
  • Aufs Dach der Rhön - Moore, Berge und ein See
  • Blicke, Blumen & Barfuß - Wanderung ums Dreiländereck
  • Heiliger Berg der Franken - Von Oberwei§enbrunn auf den Kreuzberg
  • Bad Kissingen - Bad Bocklet - An der Fränkischen Saale
  • Morlesau-Hammelburg - Blumenreiche Wege zu historischen Stätten


Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 137

Oktober/November 2007