© Klaus-Peter Kappest

TeutoWellness

Ausgabe 137 – Oktober/November 2007

Deutschland

Auf eine Brise zusätzlicher Kultur setzen die Anbieter des Schwerpunktes Natur, Kultur & Bewegung. In Bad Iburg spielen Meersalzgrotte und Schlossberg eine Rolle. Bad Laer inszeniert den malerischen Ort und die weitflächigen Gartenanlagen. Ein Champagner-

Wellness 50 plus

Natürlich lassen sich auch Touren auf den Hermannshöhen oder dem Europäischen Fernwanderweg E1 mit Wellnessbausteinen kombinieren. Als TopTrail of Germany gehören die Hermannshöhen (Egge- und Hermannsweg) zu den schönsten Fernwanderwegen Deutschlands. Problemlos kann man eine Tagestour oder mehrere Tagesetappen aus dem über 220 km langen Fernwanderweg herauspicken.

TeutoWellness

Ein besonders erfolgreiches Beispiel dafür bietet die Arbeitsgemeinschaft TeutoWellness 50plus aus dem Teutoburger Wald mit Sitz in Bielefeld. Vor fünf Jahren konzentrierten 19 Partner (Kurorte, Hotels etc.) die Bemühungen um die wachsende Zahl der jungen Alten. Dabei kristallisierten sich zwei Themenschwerpunkte, stets eingebettet in das Naturensemble von Eggegebirge, Wiehengebirge, Lipper Land und Teutoburger Wald, heraus. Wellness & Gesundheit als eine Kernkompetenz – Natur, Kultur und Bewegung als zweiter Angebotsschwerpunkt. Mit Bad Driburg, Bad Laer, Bad Lippspringe, Bad Rothenfelde, Bad Senkelteich, Horn-Bad Meinberg, Bielefeld und dem Bauernbad Bünde-Randringhausen liest sich die Liste der Anbieter von Wellness & Gesundheit wie das Who is Who der Wellnessoasen. Auch in Halle (Westfalen) und in Holzhausen-Externsteine hat man Gelegenheit, in drei Tagen mit Wellness & Gesundheit Erholung pur zu tanken...

Lesen Sie auch weitere Reportagen dieser Ausgabe zum Thema 50plus:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 137

Oktober/November 2007