© Klaus-Peter Kappest

WanderFestival® Sauerland in Bödefeld: Wanderglück & Feuerzauber

Ausgabe 139 – März/April 2008

Vom Samstag, den 31. Mai 2008, bis Sonntag, 1. Juni 2008, gastiert das WanderFestival® zum ersten Mal im Sauerland, genauer im Naturdorf Bödefeld im Schmallenberger Sauerland. Ganz neu: die WanderNacht mit tollen Ideen für die ganze Familie. Das lässt sic

Romantisch, geheimnisvoll, spannend, beeindruckend – das wird die Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni 2008 garantiert – wenn Sie nach Bödefeld ins Schmallenberger Sauerland kommen. Um 20 Uhr startet auf dem Hollenpfad das WanderFestival® Sauerland mit der ersten WanderNacht. Und die hat es in sich! Sie dauert bis spät in die Nacht, was nicht an der Länge der Strecke liegt, die umfasst „nur“ zehn Kilometer. Vielmehr liegt es am umfangreichen Rahmenprogramm, das sich die Organisatoren für die großen und kleinen Mitwanderer ausgedacht haben.

WanderNacht zum Träumen und Genießen

Da werden beleuchtete Skyballons in den Himmel geschickt, da erhellen Fackeln und Hollenfeuer den Wald und die gemütlichen Rastplätze, auf denen Kräuterbrot und Tee gereicht werden, da lädt Gitarrenmusik zum Träumen ein, da wird die Hollensage mitten im Wald live vorgetragen und da überraschen Feuerspucker mit ihren Künsten. Und womöglich erzählt Wanderbuchautor Manuel Andrack die eine oder andere Anekdote aus seinem Wanderleben. Er ist nämlich auf Einladung des Wandermagazins in Bödefeld mit von der Partie. Die Rückkehr der Wandertruppe auf dem Schützenplatz ist für 2 Uhr in der Frühe geplant, wo zu diesem Zeitpunkt die vom Naturdorf Bödefeld ausgerichtete Hollenparty mit Livemusik von der Gruppe Honeythieves läuft.

Hollenpfad wird Extratour

Landschaft des Schmallenberger Sauerlandes
Landschaft des SchmallenbergerDas Wanderfestival ® mit WanderNacht

Wie es sich für das WanderFestival® gehört, gibt es den ganzen Tag lang viel zu erleben – sowohl für eingefleischte Wanderer als auch für solche, die erst einmal „Blut lecken“ wollen. „Wandern & Natur“ ist ein Schwerpunkt der Bödefelder Veranstaltung. Schließlich hat hier die Biologische Station Hochsauerlandkreis e.V. ihren Sitz. Das angeschlossene Erlebnismuseum ist beliebter Anziehungspunkt für Schulklassen, denn die Ausstellung über das Sauerland, seine Landschaften und ihren Schutz ist so kurzweilig und interaktiv gestaltet, dass die kleinen Besucher die Natur spielerisch entdecken können und ihnen der sonst oft „dröge“ Museumsbesuch richtig Spaß macht. Mitarbeiter der Biologischen Station machen für das WanderFestival® Exponate zugänglich und bieten fachkundig geführte Wanderungen auf dem Hollenpfad an.

Fitness live testen

Wie Wandern die Gesundheit positiv beeinflusst, ist ein weiteres Thema des WanderFestivals®. Besucher können vor Ort eine Laufanalyse durchführen und sich über den Nutzen von Nordic Walking informieren, sofern man die Nordic Walking Stöcke richtig führt und den Körper richtig bewegt.

Mehr Programm, mehr Infos

Auf der Bühne können sich die Besucher ganztägig vom abwechslungsreichen Programm unterhalten lassen. Zudem ist der Radiosender WDR 5 mit von der Partie. Das WanderFestival® Sauerland in Bödefeld ist eine Kooperation des Wandermagazins mit dem Naturdorf Bödefeld unter Beteiligung der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland sowie des Sauerland-Tourismus e.V. Das komplette Programm inkl. Dem der WanderNacht finden Sie, sukzessive erweitert, unter www.wanderfestival.de oder www.sauerland-wanderfestival.de.

Link-Tipp

www.hollenmarsch.de

Bödefeld – extrem aktiv – www.hollenmarsch.de Im Vorfeld des WanderFestival® Sauerland in Bödefeld findet der 4. Hollenmarsch – das extreme Wandererlebnis – statt. Am Freitag, den 30. Mai, und Samstag, den 31. Mai 2008, können Strecken von 11 bis 101 km Länge absolviert werden. Als Wandertrophäe erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde, die „Hollen-Medaille“, und nimmt an einer Verlosung teil. Am Samstag, 31. Mai 2008, findet zudem der 2. Bödefelder Hollenlauf statt. Auch hier stehen unterschiedliche Distanzen zur Wahl: von 21 bis 101 km.

zur Seite…

Downloads

08-9_news_139.pdf (172 KB)



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 139

März/April 2008