© Klaus-Peter Kappest

Die Rad-Überraschung - Das Erzgebirge per Pedale

Ausgabe 140 – Mai/Juni 2008

Deutschland

Wir hatten uns im Vorfeld der Radtour auf einiges gefasst gemacht: Steile Anstiege, rasante Abfahrten und ordentlich Höhenmeter – so haben wir uns das Radeln im Erzgebirge vorgestellt. Unser Ziel: die neue Kammtour, die sich auf über 200 km von Schöneck n

Bunte Padel-Welt

Auf dem Fichtelberg
Auf dem Fichtelberg

Touren und Strecken in allen Schwierigkeitsgraden, von der gemütlichen Familienrunde bis zur anspruchsvollen Mehrtagestour, warten im Erzgebirge auf Entdeckung. Ganz nebenbei erschließt sich unterwegs die herrliche Landschaft, Schlösser und Burgen bilden spannende Etappenziele, und Bachläufe gurgeln munter durch wunderbar radelfreundliche Täler. Mit Farben und Formen geizt die Natur hier gewiss nicht. Eben rollen die Räder noch durch ein sanftes Tal mit grünen Flussauen, nur wenige Kilometer später geht es durch enge Schluchten mit bizarren Felsformationen weiter. Neben der Kammtour bieten auch die Radwege entlang der Flüsse entspannten Radelspaß für Familien und Genussradler. Durch Mulde-, Zschopau-, Schwarzwasser- und Flöhatal führen Radwege, die für jede Kondition geeignet sind.

Im Schwarzwassertal
Im Schwarzwassertal

Im Wandermagazin-Special „Radmagazin Erzgebirge – grenzenloses Radelvergnügen“ sind 12 Tagestouren sowie die Kammtour in fünf Etappen ausführlich beschrieben. Die verschiedenen Strecken, von der gemütlichen Familienrunde bis zur anspruchsvollen Mehrtagestour, sind für jeden Anspruch und jede Kondition konzipiert. Außerdem bietet die Broschüre viel Wissenswertes zur Landschaft und Kultur des Erzgebirges, sowie praktische Tipps und Informationen. (Bezug s. Info) Wer es noch sportlicher mag, ist auf einer der zahlreichen Mountainbikestrecken gefordert – für jeden Anspruch und jede Kondition ist etwas dabei. …

Die Reportagen zum Titelthema Radwandern in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 140

Mai/Juni 2008