© Klaus-Peter Kappest

Schwarzwald-Höhenrausch: 4 Schöne

Ausgabe 141 – Juli/August 2008

Deutschland

Tiefe Wälder, schroffe Gebirgswände, alpin anmutende Steige, atemberaubende Panoramen – Blumenwiesen, üppige Obstbäume, alte Mühlen an rauschenden Bächen und klare Seen, die im Sommer zum Baden einladen. Viele der Schwarzwaldgipfel überragen die 1.400 Met

Die Vier Schönen

Schwarzwaldidyll am Schluchsee
Schwarzwaldidyll am Schluchsee

Die Vier Schönen im Schwarzwald, das sind die Luft- und Heilklimatischen Kurorte Feldberg, Hinterzarten Breitnau, Schluchsee und Titisee Neustadt. Gemeinsam bilden sie ein Wanderferienland, das keine Wünsche offen lässt: Ursprüngliche Wälder, majestätische Bergseen und der Feldberg, mit 1.493 m die höchste Erhebung des Schwarzwaldes, sind nur einige der Highlights dieser Region, die einen Katzensprung von der Breisgau-Metropole Freiburg entfernt liegt.

Das Wanderwegenetz ist an Vielfalt und Originalität schwer zu übertreffen und verfügt mit dem Feldbergsteig nun auch über einen zertifizierten Premiumwanderweg, der mit 77 Erlebnispunkten ein Bestergebnis in Baden-Württemberg erreicht. Der 12 km lange Rundweg führt Wanderer auf schmalen, romantischen Pfaden von Hütte zu Hütte, durch einen einsamen Bannwald, über eine Hängebrücke und zu den schönsten Aussichtspunkten der Region. Der urige Raimartihof, das älteste Gasthaus der Region, liegt direkt am Weg. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Feldsee. Der ehemalige Gletschersee liegt auf 1108 m und ist, neben dem Feldberggipfel (1493 m), ein weiteres Highlight dieser spannenden Tour.

Erlebenswert

Actionreich: der Naturerlebnispfad Hinterzarten
Actionreich: der Naturerlebnispfad Hinterzarten

Ein besonderes Erlebnis für kleine Wanderer ist der Wichtelweg am Feldberg, auf dem man nicht nur geheimnisvolle Waldwesen kennenlernt, sondern auch die Lebensart der Auerhühner. Auch in Hinterzarten Breitnau gibt es einen vom Wichtel geführten Naturerlebnispfad für die Kleinen – und eine besonders spannende Tour für die Großen. Der Heimatpfad Hochschwarzwald bei Hinterzarten und Breitnau berichtet von Bergbächen, Mühlen und erfinderischen Menschen. Vor dem Auge des Wanderers werden hier die Kulturgeschichte des Schwarzwalds und der Menschen, die diese geprägt haben, lebendig. Unter dem Motto „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ erläutert dieser Themenpfad die Eigenheiten der Landschaft und erzählt vom Schwarzwälder Handwerk und vom Wasser als Energieträger. …

Unsere Beiträge zum Thema „Schwarzwald-Höhenrausch“:

Dachsberg: Tourentipp



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 141

Juli/August 2008