© Klaus-Peter Kappest

Schnitzeljagd mit GPS - Geocaching in Schramberg

Ausgabe 142 – September/Oktober 2008

Deutschland

Sie erinnern sich noch gerne an die beliebten Schnitzeljagden aus Kindertagen? Probieren Sie es doch einmal mit der Hightech-Variante: Geocaching ist eine elektronische Schnitzeljagd. In Schramberg im Schwarzwald lassen sich Geschichte, Geschichten und Na

In Schramberg ticken die Uhren anders

Schwarzwaldhof in Tennenbronn
Schwarzwaldhof in Tennenbronn

Ohne Uhren wäre Schramberg ein unbedeutender Marktflecken im Schutz von fünf Burgen, verteilt auf fünf Täler geblieben. Doch es sollte anders kommen und eine Pleite spielte dabei eine wesentliche Rolle! Erhard Junghans d. Ä. Hatte 1859 eine Ölmühle errichtet, die sich erstaunlich schnell zum Pleiteobjekt entwickelte. Schon zwei Jahre später sattelte er um und ließ in dem Gebäude Uhrenbestandteile fertigen. 1862 kam der Bruder Xaver aus Amerika in den mittleren Schwarzwald zurück und brachte Kenntnisse in der Uhrenherstellung mit. Eine Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf, die bis heute das Stadtbild prägt.

Stadtrallye mit GPS

Familiencache Tiere des Waldes
Familiencache Tiere des Waldes

Eine der Schramberger Geocaching Touren führt durch die Schillerstraße zu der so genannten Junghans-Kolonie, einer Werksiedlung aus dem Jahre 1919. Um zu sehen, wie man als Chef residierte, führt uns der nächste Cache dann in den Park der Zeiten. Mitten im Park steht die 1885 errichtete Villa Erhard Junghans – heute ein Hotel und Restaurant. Schwer gearbeitet wurde in der Uhrenfabrik Gebrüder Junghans in der Geißhalde. Noch heute werden hier hochwertige Zeitmesser hergestellt. Bei dieser Entdeckungsreise, für die man ca. 2 Stunden braucht, lernt man die Uhren- und Stadtgeschichte von Schramberg ganz neu kennen. …

Weitere Reportagen zum Titelthema "Herbstzeit - Kastanien, Pilze und Blätter im Farbenrausch" in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 142

September/Oktober 2008