© Klaus-Peter Kappest

Advent, Advent: Weihnachtliche Wanderung von Hahnenklee nach Goslar

Ausgabe 143 – November/Dezember 2008

Deutschland

Die Vorweihnachtszeit ist für Viele die schönste Zeit im Jahr. Heimelige Stunden am Kamin, beleuchtete Fenster und Gassen, der Geruch von Zimt und frischen Plätzchen – im Advent stehen die Uhren auf Gemütlichkeit. Auch die winterliche Landschaft hat ihren

Wintervergnügen

Weinachtswald auf dem Schuhhof
Weinachtswald auf dem Schuhhof

Eine geführte Wandertour führt jeden Samstag im Advent (10.30 Uhr, Wandertreff am Kurhaus), bis einschließlich 27.12. durch die herrliche Harzlandschaft ins benachbarte Goslar. Windsattel, Töberscher Kopf, Granetal, Margaretenklippen, Granestausee und Rabenkopf sind die Stationen der 12 km langen Strecke, die unter der Woche auch auf eigene Faust erwandert werden kann. Der Duft von Lebkuchen und Glühwein begrüßt die Wanderer in den malerischen Altstadtgassen Goslars. Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz und der mit vielen tausend Lichtern beleuchtete Weihnachtswald auf dem Schuhhof sind vom 26.11.-29.12. geöffnet.

Weihnachtsmarkt und Winterzauber in Goslar
Weihnachtsmarkt undWinterzauber in Goslar

Über 60 Kunsthandwerker, Markthändler, Zuckerbäcker, Gastronomen und Glühweinwirte haben ihre weihnachtlich geschmückten Buden aufgebaut. In den Cafés und Restaurants der gemütlichen Fachwerkstadt kann der winterliche Wandertag stimmungsvoll ausklingen. …

In der Adventszeit geht es im Weihnachtspostamt hoch her
In der Adventszeit geht es im Weihnachtspostamt hoch her

Himmlische Zeiten: Adventszeit in Engelskirchen

Die Gemeinde Engelskirchen im Bergischen Land verfügt über eine ganz besondere Adresse: hier wohnt das Christkind! Von Mitte November an richtet die Deutsche Post ein eigenes Weihnachtspostamt ein, um Briefe von Kindern aus aller Welt zu empfangen. Helferinnen aus der Gemeinde beantworten weit über 100.000 Briefe, die an das Christkind in 51777 Engelskirchen geschrieben wurden. An zwei Tagen im Dezember wartet das Christkind persönlich im Weihnachtspostamt (Altes Baumwolllager des Rheinischen Industriemuseums) auf die Wunschzettel der Kinder.

weiter…



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 143

November/Dezember 2008