© Klaus-Peter Kappest

Albnabel und Nähnadel: Albstadt - Bewegungspark im Herzen der Schwäbischen Alb

Ausgabe 143 – November/Dezember 2008

Deutschland

Wild, herb und unverfälscht ist die Zollernalb im Herzen des GeoParks Schwäbische Alb. Mittendrin, mit tiefen Tälern, der eindrucksvollen Albhochfläche und dem schönsten Blick (vom Zellerhorn) auf die bilderbuchschöne Burg Hohenzollern auf einem kegelförm

Nordisch bewegt

Umwerfender Blick. Hier muss man innenhalten …
Umwerfender Blick. Hier muss man innenhalten …

Beliebt ist das DSV-aktiv-Nordic-Walking-zentrum in Albstadt Onstmettingen. Drei Parcours gilt es zu meistern. 4,4 km lang, mit 66 Höhenmetern, ist die leichte Runde für Einsteiger und Schnupperwalker. Auf 147 Höhenmeter und 7,3 km Gesamtlänge bringt es die mittelschwierige rote Strecke. Wer powern möchte und den verschärften Diagonalschritt mit Stockeinsatz schon verinnerlicht hat, der meistert die 11,6 km lange schwarze Runde mit 248 Höhenmetern. Informationstafeln geben die nötige Anleitung zur Technik des Nordic-Walking, zum wichtigen Pulsmessen und demonstrieren Übungen zum Aufwärmen, Kräftigen und Stretchen. Das Zentrum entspricht den Qualitätskriterien des Deutschen Skiverbandes (DSV) und wurde 2005 eingerichtet. Start und Ziel aller Strecken ist das Lifthaus des SC Onstmettingen im Ruchtal.

Auf zwei Beinen

Früh übt sich der Nordic Walking-Nachwuchs
Früh übt sich der Nordic Walking-Nachwuchs

Auf insgesamt 130 km Gesamtlänge addiert sich das Wanderwegenetz im Wanderpark Albstadt. Der Albstadt-Rundwanderweg ist 60 km lang. Elf Wanderparkplätze bieten jeweils eine Fülle lokaler Wanderschleifen in herrlicher Landschaft. Viele Aussichtspunkte und –türme, lassen bei guter Fernsicht die Alpen und den Schwarzwald zum Greifen nahe erscheinen. Man erlebt die herbe Alblandschaft mit ihrem rauhen Charme. Seltene Orchideen, Wacholderheiden und karstige Felsformationen sind prägend. Wer dies alles unter fachkundiger Führung erleben möchte, ist bei den Alb-Guides gut aufgehoben. Der Donau-Zollernalb-Weg ist als Prädikatswanderweg geplant und führt mitten durch Albstadt.

Mit dem Rad unterwegs

Auch Radfans und Mountainbiker finden reizvolle Wege vor. Zum Beispiel mit dem Mountainbike auf bergigen Strecken und anspruchsvollen Single Trails oder beim gemütlichen Radeln auf den Albhochflächen. Mit der perfekt ausgeschilderten Mountainbikestrecke Albstadt, die mit 65 km Länge und 1.350 Höhenmetern auch an Mountainbiker eine besondere Herausforderung darstellt, hat Albstadt wiederum einen touristischen Anziehungspunkt mehr. Bei zahlreichen über Deutschland hinaus bekannten Großevents zum Thema Radsport, wie dem Albstadt-LBS-Bike-Marathon mit jährlich bis zu 2.700 Teilnehmern, der Deutschen Mountainbike Cross-Country-Meisterschaft oder dem Albstadt-Volksbank-Ebingen-Giro, einem Profiradrennen mit internationaler Beteiligung, werden dem interessierten Besucher Höchstleistungen geboten. …

Redaktionstipp:

Die Schleicherhütte im herbstlichen Gegenlicht
Die Schleicherhütte im herbstlichen Gegenlicht

Schnupperwalken beim SC Onstmettingen Mittwochvormittag, Fr. + Sa. Abend. Es stehen 35 Paar NW-Stöcke zur Verfügung. Kontakt: Vorstand Wolfgang Meißburger Tel.: 07432/22335. Ein Wochenendpauschalangebot bietet Anfängern den Einstieg in die so überaus gesunde Sportart Nordic-Walking. Dies ist in den Wintermonaten auch als Winterpauschale mit Schneeschuh-Wandern oder Langlauf buchbar. Kontakt hierzu: Touristik-Service-Agentur Heinrich Dietmann GmbH, Telefon: 07574 /921548, E-Mail: dietmann@touristik-service-agentur.de Allgemeine Tipps gibt es in der Touristinformation: Tel. 07432/160-1204.

Weitere Reportagen zum Titelthema Wellness. Zehn Wege zur Balance in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 143

November/Dezember 2008