© Klaus-Peter Kappest

Winterfluchten: Katalonien

Ausgabe 144 – Januar/Februar 2009

Spanien

Rot leuchtet die Erde, weiß schimmern die Felsen in der Sonne. Tiefblau liegt der Himmel über einer Küstenlandschaft mit kleinen Buchten, in denen das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers sanfte Wellen schlägt. Vom Boden steigt der Geruch trockener Erde a

Naturerlebnis Ebrodelta

Naturpark Els Ports
Naturpark Els Ports

Das Gebiet um l‘Ametlla de Mar an der Costa Daurada ist ein idealer Ort für alle, die einmal Wander- und Strandurlaub miteinander verbinden möchten. Hier gibt es nicht nur ein gut ausgebautes Netz von Wanderwegen, sondern auch viele hübsche Buchten mit kristallklarem Wasser. Darüber hinaus ist l‘Ametlla de Mar auch ein Eingangstor zum Naturschutzgebiet des Ebrodeltas, in dem über 350 verschiedene Vogelarten einen Lebensraum finden.

Wer Freude an der Vogelbeobachtung hat, kommt hier voll auf seine Kosten. Von kleinen Aussichtstürmen aus bieten sich nicht nur herrliche Blicke auf die Süß- und Brackwasserlagunen, den Röhricht der Ufer und die Reisfelder, die 75% der Fläche des Ebrodeltas ausmachen, sondern auch auf eine Unzahl von Vogelarten, die man andernorts selten sieht: Löffelenten, Pfeifenten und Schnatterenten, Korallenmöwen, Dünnschnabelmöwen und Raubseeschwalben, Rallenreiher und Silberreiher; sogar Flamingos mit rosigen Federn und grazil gebogenen Hälsen gibt es hier zu sehen…(weiter geht’s im Heft)

Weitere Beiträge zum Thema Winterfluchten in diesem Heft:

Ab in den Süden mit Neckermann Reisen und Krauland

La Palma: Wandern mit den Elementen



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 144

Januar/Februar 2009