© Klaus-Peter Kappest

Winterwandern: Atemberaubende Achenseeregion

Ausgabe 144 – Januar/Februar 2009

Österreich

Hinein in die unberührten, tiefverschneiten Karwendeltäler. Tiefblicke auf den winterlichen Achensee. Alle Berge, Grate, Kämme ringsum strahlen eine majestätische Ruhe aus. Hier kann die Seele Auszeit nehmen.

Wandern mit Skiern

Das Rafangebirge in Maurach ist ein hervorragendes Skitourenziel
Das Rafangebirge in Maurach ist ein hervorragendes Skitourenziel

Es geht auch ohne Trubel. Mensch und Natur im Einklang. Gemütliche Spaziergänge am See, Winterwanderungen in die traumhaft schönen Karwendeltäler oder zum schönen Dörfchen Steinberg am Rofan.

Mit Skiern bergwärts steigen? Skitourengehen nennt man diese ambitionierte Wanderform. Das Karwendel und das Rofan bieten Touren von leicht bis anspruchsvoll im Dutzend. Wer will, der cruist mit kurzen und breiten Langlaufskiern im unverspurten Gelände. Nordic Cruising heißt das neue Wintervergnügen für Jedermann und abseits gespurter Loipen. Wander-Langlauf mit überraschenden Erlebnissen. Die Wiege dieser neuen winterlichen Wanderform steht just hier in der Achenseeregion.

Schlitten mit und ohne Pferde

Winterurlaub ist etwas für das Gemüt. Eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten gehört einfach dazu. Eingehüllt in Thermodecken genießen kleine und große Kinder die winterliche Tour mit zwei oder vier PS. Ganz auf sich alleine gestellt sind die Rodler. Fünf Rodelbahnen, von rasant bis familienfreundlich, laden zum gemeinsamen Schlittenspaß ein. Der Rodelexpress von Pertisau und der Achenkircher Lift nimmt Rodler auch mit in die Höhe…(weiter geht’s im Heft)

Weitere Beiträge zum Thema Winterwandern in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 144

Januar/Februar 2009