© Klaus-Peter Kappest

Winterwandern: Paradies der Schneekristalle

Ausgabe 144 – Januar/Februar 2009

Deutschland

Hoch über dem Höllental, das 18 km südöstlich von Freiburg im Breisgau beginnt und fast auf 1.000 Meter führt, thront Hinterzarten Breitnau. Ein Paradies der Schneekristalle.

Das Wintermärchen im Hochschwarzwald: Hinterzarten Breitnau

Verschneite Winter-Idylle in Hinterzarten-Breitnau
Verschneite Winter-Idylle in Hinterzarten-Breitnau

Da kommt selbst die Höllentalbahn auf den letzten Metern ordentlich ins Pusten, bevor sie im Bahnhof von Hinterzarten verschnaufen kann. Willkommen im Winterparadies.

Schon mal umgeben von Schneebergen bei beginnender Dämmerung am lodernden Lagerfeuer gehockt? Die heiße Glühweintasse in der Hand, dicke Strümpfe und feste Wanderschuhe an den Füßen. Und dann im Fackelschein durch die winterliche Landschaft des Hochschwarzwaldes stapfen. So romantisch kann Winterurlaub sein.

Skifahren, Schneeschuhwandern, Winterwandern

Langlaufgenuss im Hochschwarzwald
Langlaufgenuss im Hochschwarzwald

Fünf Skilifte gibt’s dort oben. Familienspaß auf den schnellen Brettern. Sogar bei abendlichem Flutlicht. Winterwanderer finden ein großes, speziell präpariertes Wanderwegenetz. Skilangläufer dürfen sich auf sauber gespurte Loipen freuen, auf der Hochebene größtenteils auch für Senioren und Schnupperläufer geeignet. Andere schnallen sich die Schneeschuhe unter und gehen auf große Tour…(weiter geht’s im Heft)

Weitere Beiträge zum Thema Winterwandern in diesem Heft:

Atemberaubende Achenseeregion

Die Farbe Wieß im Passauer Land

Turracher Höhe: Die Schneenockn

Interview mit Ambros Gasser (ASI)

König Ludwigs Schneeparadies

Mieminger Plateau

Todtnauer Ferienland: Schwarzwaldfeeling

Hauzenberg: Winter macht Spaß!

Winterfreuden im Fichtelgebirge

Winterzauber im Bayerischen Wald

Tannheimer Tal: Wo der Schneemann wohnt



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 144

Januar/Februar 2009