© Klaus-Peter Kappest

Lieblich: Panoramawanderweg Taubertal

Ausgabe 145 – März/April 2009

Deutschland

Ideen muss man haben! Man nehme die Filetstücke bereits perfekt markierter und seit Jahren bestehender Wanderwege und verbinde sie zu einem Panoramaweg. Gesagt – getan. Von der Tauber an den Main.

Der Weg der Lebensfreude

Beim Weine mit der Majestät
Beim Weine mit der Majestät

Wandern macht Spaß. Besonders erlebnisreiches Wandern sorgt für regelrechte Glücksmomente. Wandern mache high, so jüngst der aktuelle Wanderpapst der Deutschen, Manuel Andrack bei einer Wanderung mit mir. Als Mekka der Lebensfreude lässt sich das „Liebliche Taubertal“ übrigens problemlos ausmachen. Schon der Startpunkt in der vollständig erhaltenen, mittelalterlichen Altstadt von Rothenburg ob der Tauber ist umwerfend. Der Blick in das Mariengesicht des Riemenschneideraltars in der Creglinger Herrgottskirche kann auch nur Freude pur über soviel Kunstfertigkeit und Lebensechtheit hervorrufen. Übrigens nicht nur bei untergehender Sonne und auch ausserhalb des 15.8. eines Jahres…

Qualität durch Selektion

Burg Wertheim erhebt sich über dem Maintal
Burg Wertheim erhebt sich über dem Maintal

Das „Liebliche Taubertal“ von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main lässt sich natürlich auch auf dem Main-Donau- oder dem Europäischen Fernwanderweg E8 erwandern. Die neue Wandertour führt nun von Rothenburg ob der Tauber über Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim, Wertheim bis nach Freudenberg am Main. Grundlage der Selektion einzelner Wegeabschnitte waren die Kriterien des „Deutschen Wanderverbandes“. In Abstimmung mit den Städten und Gemeinden wurde die neue Route auf bestehenden Wegen entwickelt. Mit dem Panoramawanderweg Taubertal konnte eine durchgängig spannende, harmonische und abwechslungsreiche Wegetrasse ausgewiesen werden. …

Weitere Reportagen zum Thema Frühlingserwachen in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist leider vergriffen.

Ausgabe 145

März/April 2009