© Klaus-Peter Kappest

Liechtenstein: Fürstlich Wandern!

Ausgabe 147 – Juli/August 2009

Schweiz

Vom Rheintal bis auf 2.500 Meter Höhe erstreckt sich das Fürstentum Liechtenstein. Mit nur 160 Quadratkilometern Fläche und insgesamt gerade einmal elf Dörfern ist das „Ländle“, das sich zwischen Österreich und der Schweiz in die Alpen schmiegt, eine klei

Gaumen- und Gipfeltreffen
Gaumen- und Gipfeltreffen

400 Kilometer gut markierter Wege erwarten den Wanderer hier, in einer der abwechslungsreichsten Gebirgslandschaften im Alpenraum. Neben der facettenreichen Natur bietet Liechtenstein seinen Besuchern jedoch auch jede Menge Kultur. Vom hochkarätigen Theater bis zur exklusiven Kunstausstellung reicht die Angebotspalette. Kulinarisch punktet Liechtenstein mit einer erstaunlichen Konzentration von Gault-Millau-Punkten, Michelin-Sternen und Hauben. Gut, dass man bei ausgiebigen Gebirgswanderungen Gelegenheit hat, die Köstlichkeiten wieder „abzulaufen“.

Landidyll: Kapelle St. Wendelin und Martin am Steg
Landidyll: Kapelle St. Wendelinund Martin am Steg

Der Liechtensteiner Panoramaweg

Als wahrer Klassiker unter den Höhenwegen gilt der Liechtensteiner Panoramaweg. Im Rahmen einer Drei- bis Vier-Tagestour verbindet er inmitten alpiner Blütenpracht Grate, Gipfelerlebnisse, Berghütten und Rundblicke vom Rätikon bis zum Bodensee und durchläuft dabei ganz Liechtenstein.

Der Fürstin-Gina-Weg

Den Auftakt des Panoramaweges bildet der Fürstin-Gina-Weg, einer der schönsten und aussichtsreichsten Gratwanderwege in alpinen Höhen und ein wahres Paradies für Botaniker und Pflanzenfreunde. Tiefviolett blühat hier die Teufelskralle, leuchtend gelb das Sonnenröschen, zart reckt sich der tiefblaue Frühlingsenzian in den Himmel. Bergthymian und wilder Majoran verströmen würzigen Gebirgsduft, auch Sauerampfer und Katzenminze gedeihen an den Berghängen.

Die Höhe: Abenteuer Fürstensteig
Die Höhe: Abenteuer Fürstensteig

Vom Sareiserjoch schweift der Blick über das Gipfelpanorama der Berge des Dreiländerecks Liechtenstein, Österreich und Schweiz. Später geht es vom 2.360 Meter ü. M. gelegenen Augstenberg auf einem gut gesicherten Bergweg am Grat über blumenreiche Grasborden zur Pfälzerhütte (2108m ü. M.)…


Infos

Liechtenstein Tourismus
Tel. +423 239 63 00
www.tourismus.li



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 147

Juli/August 2009