© Klaus-Peter Kappest

Praxistest: Shirts zum Wandern

Ausgabe 150 – Januar/Februar 2010

Know How

Die Tage werden kürzer und kälter, Grund genug sich eingehend mit dem Thema Isolation zu beschäftigen. Bestens geeignet sind dazu Fleecejacken oder Fleeceshirts. Doch auch Naturmaterialien wie Wolle und Seide spielen bei der wärmenden mittleren Kleidungss

Wir testen Ausrüstung und Funktionsbekleidung in der Praxis. Dabei legen wir die Tests nicht als konkurrierenden Vergleich an, sondern unterziehen die Teststücke einem mehrmonatigen Gebrauchstest in der Natur, beim Wandern. Anziehen, ausziehen, unterschiedlichstes Gelände und Wetter – das volle Programm. Wir checken, ob sich die Ausstattung bewährt, ob Verarbeitung und Produkteigenschaften dem intensiven Gebrauch standhalten. Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis? Viel Geld für Belanglosigkeiten oder ansprechender Preis für die wichtigsten Anforderungen des Wanderlebens?

Wir ermitteln das Gewicht, benennen den aktuellen Ladenpreis, beschreiben die Testbedingungen und kommentieren unsere Erfahrungen. Die Hersteller haben keinerlei Einfluss auf die Durchführung und das Ergebnis der Tests. Wir haben uns bemüht, die Vor- und Nachteile der Produkte, die uns während des Langzeittests aufgefallen sind, so objektiv wie möglich darzustellen. Oberstes Ziel der Praxiseinsatztests ist es, möglichst umfassende und praxisnahe Informationen zum jeweiligen Ausrüstungsgegenstand zu bieten.

Wir? Dr. Ulrike Poller und Dr. Wolfgang Todt sind seit vielen Jahren für das Wandermagazin tätig. Dank der vielen Reportagen und Scoutingtouren zieht das verheiratete Wanderpaar aus dem rheinhessischen Heidesheim u.a. als Praxiseinsatztester des Wandermagazins durch die Lande.

Ideale Voraussetzungen für intensive und vor allen Dingen ständig wechselnde Einsatzbedingungen. Diesen und weitere Praxiseinsatztests gibt‘s in ausführlicher Version auch kostenlos in der Rubrik Ausrüstung.


WM-Praxistest als PDF  (438,08 KB)


Einsatzregionen: deutsche Mittelgebirge wie Harz, Mittelrhein mit Ausläufern von Hunsrück, Taunus und Westerwald, Vulkanische Eifel, Moselregion, Eifel, Siegerland, Hunsrück und Pfälzer Wald; Slowakei: Hohe, Niedere und Westliche Tatra

Einsatzanlass: Tagestouren zwischen 5 und 27 km und bis zu 1100 Höhenmeter

Einsatztemperaturen: zwischen -14°C und +32°C

Wetterbedingungen: trockene, sonnige Wetterlagen, bedeckter Himmel, Nieselregen, Schauer, Dauerregen und Schneefall

Einsatzzeit: November 2008 bis September 2009



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 150

Januar/Februar 2010