© Klaus-Peter Kappest

Pures Radelglück: 36 Regionen, 100 Tourenvorschläge

Ausgabe 152 – Mai/Juni 2010

Know How

Maienzeit ist Radwanderzeit. Der Juni ist der Rosenmonat. Egal, rauf auf den Sattel, die frisch geölte Fahrradkette über die blank geputzten Ritzel schnurren lassen. Jetzt ist die Zeit für Radtouren!

Wenn die Luft Tag für Tag wärmer wird, der Fahrtwind angenehm kühlt, die Sonne lacht und die Natur in allen nur erdenklichen Grünschattierungen erstrahlt, wenn die Ausflugslokale wieder geöffnet sind, die Weiße Flotte wieder fährt – dann, ja dann muss der Drahtesel aus der Garage geholt werden. Rauf auf‘s Rad, in die Pedale getreten und Natur und Kultur erleben.

Flüssetour oder Landpartie

Flusstäler eignen sich besonders für genussvolles Radeln. Aller, Weser, Main und Rhein. Donau, Neckar oder Saale? Einfach dem Flusslauf auf eigens ausgebauten Radwegen folgen. Durch die Geest mit dem Rad, durch die Marschen, die Moorlandschaften, den Gebirgslinien von Erzgebirge, Bayerischem Wald, Oberpfälzer Wald oder Frankenwald folgen. Gipfelblicke in Osttirol oder den Samnauner Bergen. Ländliche Räume laden zu Landpartien mit dem Rad ein. Sehen was auf den Äckern  in Churfranken, Kaiserstuhl oder Rheinhessen sprießt. Das Picknick in der Gepäcktasche, sich den ultimativen, individuellen Rastplatz aussuchen und innehalten.

Mit dem E-Velo oder dem Mountainbike

Manche mögens heiß! Was ein echter Biker ist, der will gefordert werden. Strecke und Höhe machen. Wenn der Boden durchtrocknet, wenn die Tage wieder lang genug sind, dann ist wieder Zeit für die eine oder andere schweißtreibende Runde. Viel gemütlicher geht es mit den neuen E-Bikes zu. Statt sich über die Berge zu quälen und entnervt den Drahtesel zu schieben, schaltet man auf Batteriebetrieb um und meistert sonst schier unüberwindbare Steigungen nahezu mühelos. Dank der neuen Elektrofahrräder sind nun auch Genusstouren in den Mittelgebirgen möglich. Wir liefern die Ideen für das Saarland, Serfaus oder das sauerländische Winterberg.

Unsere Tourenideen

Wandermagazin hat 100 verschiedene Tourenideen für das Radelglück auf zwei Rädern zusammengestellt. Von der E-Biketour mit Bergeinlage bis zum Flüsseradeln an einem der kleinen oder großen Ströme Europas, von der gemütlichen Landradelpartie bis zum schweißtreibenden MTB-Trail – jetzt ist Radtourenzeit. Gemütlich Strecke machen auf legendären Radfernwegen oder kleine und große Schleifen drehen auf perfekt beschilderten Radwegenetzen – egal, für jeden ist etwas dabei. Viel Freude!


Die Reportagen zum Titelthema „Pures Radelglück“ in diesem Heft:

Seen, Wälder & Moränenhügel: Radeln durch die Uckermark

Ostfriesland: Grenzenlos Radwandern!

Radeln auf Ostfriesisch

Das Aller-Leine-Tal

Wildeshauser Geest: Den Eiszeiten sei Dank

Parklandschaft Kreis Warendorf

Radregion Münsterland

Weserbergland: Träume entlang der Weser

Metropole Ruhr: Mit dem Rad durchs Revier

Hochsauerland

RadRegionRheinland

Rheinland-Pfalz: Rhein, Wein und Radelglück

Weimar / Weimarer Land / Ilm-Kreis

Saaleland

Erzgebirge: Gute Aussichten für Radfahrer mit Mulde-Radwanderweg, Zschopautal-Radwanderweg und Landkreis Zwickau

Saarbrücken

Saarpfalz

Schwäbisches Donautal: Schwäbische Wasser-Oase

Hohenlohe

Kaiserstuhl und Tuniberg

Ostbayern: Das Stiftland

Kitzinger Land: Von unbegrenzten Möglichkeiten

Franken-Radreisen

Pfronten im Allgäu

Oberfranken: Burgen, Bier und Radelglück

Bayerischer Wald: Das Deggendorfer Land

Hauzenberg

XperBike-Region Niederbayern

Bayerischer Jura: Fünf Flüsse & zwei Räder

Kneippland® Unterallgäu

Oberpfälzer Wald: Psst, geheim!

Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol: e-Bike den Gipfel!

Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol

Salzburger Seenland



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 152

Mai/Juni 2010