© Klaus-Peter Kappest

Mieminger Plateau/Tirol: Schmankerlpfad und Jakobsweg

Ausgabe 153 – Juli/August 2010

Österreich

Zwei Tiroler Wanderregionen liegen zwischen der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und dem Fernpass: tirolmitte und Mieminger Plateau & Fernpass-Seen. Man sollte mal genauer hinschauen und vor allen Dingen: Berg und Tal unter die Füße nehmen!

Einfach und gewaltig: Rastplätze in Tirol, Foto: TVB Mieminger Plateau u. Fernpass-Seen, tirolmitte
Einfach und gewaltig: Rastplätze in Tirol, Foto: TVB Mieminger Plateau u. Fernpass-Seen, tirolmitte

Es ist nicht irgendein Tal. Der Inn hat sich mit seinen Gletschern ein mächtiges Trogtal gegraben. Telfs und Silz markieren den Abschnitt des Tiroler Oberinntales, an dem die südlich gelegenen Stubaier Alpen und die Mieminger Kette einander gegenüber liegen.

Der Sonnenbalkon des Mieminger Plateaus mit den Fernpass-Seen ist nicht irgendeine Bergregion. Berg und Tal in einer Postkartenidyll-Version.

Von Schmankerln

Geniesse die Zeit, die Natur und das Leben. Unterwegs sein - frei sein! Foto: TVB Mieminger Plateau u. Fernpass-Seen, tirolmitte
Genieße die Zeit, die Natur unddas Leben. Unterwegs sein - frei sein! Foto: TVB Mieminger Plateau u. Fernpass-Seen, tirolmitte

Tiroler Küche, das hat sich inzwischen herumgesprochen, ist bodenständig. „Nudeln, Nocken, Knödeln, Plenten – das sind die vier Tiroler Elementen“, heißt es nicht von ungefähr in einem alten Sprichwort. Polenta, Buchweizen, Tirggelen (Maissterz), Huniknudai (Honignudeln), Türtel (Teigtascherln), Graukäse und die berühmten Tiroler Gröscht‘l, die man in der Stielpfanne mit einem Allerlei aus Schweinsschulter, Kalb- oder Rindfleisch, Zwiebeln, Majoran und Kartoffeln zubereitet – Schmankerl Tiroler Art sind heute Köstlichkeiten.

Der im Herbst 2009 eröffnete Genusswanderweg „Schmankerlpfad“ auf dem Mieminger Plateau ist eine wanderbare Hommage an die Tiroler Nationalspeise. Der Pfad von Wildermieming über Mieming, Obsteig nach Nassereith fordert den Wandergast zur Suche nach den Zutaten des Tiroler Gröscht‘l  (Tiroler Gröstl) auf. Dass man dabei die Eigen- und Besonderheiten des herrlich über dem Inntal gelegenen Plateaus unterhalb der Gipfelparade der Mieminger Kette kennenlernt, ist nichts als pure Absicht.

Bis heute hat sich das rund 800 m hoch gelegene Wanderparadies seine bäuerliche Struktur und Kultur bewahrt. So lädt der Schmankerlpfad zum Probieren, Einkaufen und Genießen ein. Der Genusswanderer sammelt, gedanklich oder real, die Zutaten für ein original Tiroler Gröstl. Den Käse zum Nachtisch und das Schnapserl zum Finale natürlich eingeschlossen. Die kulinarische Entdeckungsreise darf man mit dem kostenlosen Wanderbus zum Ausgangspunkt beschließen. ...


Weitere Reportagen zum internationalen Wandern in diesem Heft:

Wales - Berge und Meer

Auvergne - Auf den Spuren der Jakobspilger

Saas-Fee und das Saastal im Wallis - Die Welt zu Füßen

Einfach riesig! Wanderland Luxemburg

Die Gasteiner Wanderspezialisten - Bergwandersommer im Gasteinertal

Val Pusteria - Bei Wanderfreunden in Südtirol

Über den Wolken - Wandern und mehr in Liechtenstein



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 153

Juli/August 2010