© Klaus-Peter Kappest

St. Johann/Tirol: Aktivhotel Crystal

Ausgabe 153 – Juli/August 2010

Österreich

Das Motto des heimeligen 4-Sterne-Hotels Crystal im Herzen Tirols lässt die Zufriedenheit der Gäste erahnen. Aktivhotel nennt sich das qualitätsgeprüfte Mitglied der Erfolgsmarke Tiroler Wanderhotels, das sich „Das mag ich!“ auf die Fahnen schreibt. Nicht

Basislager mit Komfort

Das Aktivhotel Crystal in St. Johann
Das Aktivhotel Crystal in St. Johann

Die Kitzbüheler Alpen beeindrucken mit grünen Wiesen, klaren Bergseen und milden Tälern gleichermaßen wie mit imposanten Bergformationen. In mitten dieser Landschaft, zentral und ruhig in St. Johann/Tirol gelegen, kennt die Lage des gastfreundlichen Hauses kaum Distanzen. So gelangt man genauso schnell zum Ortskern und zur Bergbahn auf das Kitzbüheler Horn wie zu den Ausgangspunkten von Wanderungen jeder Schwierigkeit. Idyllische Talspaziergänge oder ambitionierte Gipfeltouren bis auf 2.200 m versprechen spannende Wandertage. Das passende Wellness-Rahmenprogramm mit Biosauna, finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Ruheraum, Fahrradverleih und weiteren Freizeitangeboten ist gegeben. Das Aktivhotel Crystal ist ein gemütliches Basislager auf 680 m, bei dem Bergwanderer und Erholungsuchende auf ein hohes Maß an Komfort zählen können. ...


www.wanderhotels.at/de/wandern-mehr/wandergebiete/kitzbueheler-alpen-st-johann/hotel-detail.php?id=3061


Weitere Reportagen zur Serie Endlich Sommer! in diesem Heft:

Das Zittauer Gebirge im Dreiländereck - Ein Kletterparadies

Natur erleben in der Nordeifel - Auf kriminellen Spuren

Der Katzenbuckel - Auf nach Vulkanien - Odenwald

Rhön: Wanderparadies der Extraklasse - Eines wie keines!

Zwischen Rheinfall und Liechtenstein - Zwischen Rheinfall und Liechtenstein

Vom Walensee bis Bad Ragaz - Ferienregion Heidiland

Der Garten Österreichs - Genussradeln & Panoramawandern



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 153

Juli/August 2010