© Klaus-Peter Kappest

Ibiza: Pure Inspiration

Ausgabe 155 – November/Dezember 2010

Spanien

Von der Sonne verwöhnt lockt die größte Insel der Pityusen nicht nur mit herrlichen Stränden und kristallklarem Wasser in einsamen Felsbuchten, sondern auch mit einer großen Auswahl an Rad- und Wanderwegen in unberührter Natur.

Ibizas Sonnenseite - Playa Sol den Serra, Foto: Consell Insular d‘Eivissa
Ibizas Sonnenseite - Playa Sol den Serra, Foto: Consell Insular d‘Eivissa

Ibiza ist pure Inspiration. Mühelos vereint die Baleareninsel kosmopolitisches Flair mit tausendjähriger Tradition, verbindet mediterrane Lebensfreude mit meditativer Stille und bezaubert ihre Besucher mit kontrastreichen Landschaftskompositionen: Versteckte Strände in türkisfarbenen Buchten, schattige Pinienwälder, weite Weizenfelder und romantische Obstgärten laden zu abwechslungsreichen Erkundungstouren ein.

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten legt sich die üppige Flora in immer neuen, leuchtenden Farben über die Insel. Im weißen  Kleid empfängt Ibiza den Besucher während der Mandelblüte im Januar und Februar, ein bunter Blütenteppich überzieht die Insel in den Frühlingsmonaten.

Das tiefe Grün der Pinienwälder und der würzige Duft aromatischer Pflanzen wie Thymian, Rosmarin und Lavendel begleiten den Wanderer das ganze Jahr auf seinen Entdeckungstouren über ibizenkischen Boden. Vor allem im Frühjahr, Herbst und in den milden Wintermonaten präsentiert sich Ibiza als Land der unbegrenzten Möglichkeiten für Wanderer, Radfahrer und Nordic Walking-Fans.

Wandern im stillen Norden

Die Gemeinde Sant Joan de Labritja im Norden der Insel ist seit jeher berühmt für ihre herrliche Küstenlandschaft, die zahlreichen Quellen und den roten Schimmer ihrer eisenhaltigen Erde. Einsame Kirchen und alte Brunnen säumen die Wege, die Küste lockt mit einem erfrischenden Bad am Meer. Unter dem Motto „Wähle dein Abenteuer“ hat die Gemeinde Wanderrouten entworfen, die sich ganz an die individuellen Wünsche und Konditionen der Wanderer anpassen lassen.

Radwandern für die ganze Familie

Mountainbiking an Ibizas Küste, Foto: Consell Insular d‘Eivissa
Mountainbiking an Ibizas Küste, Foto: Consell Insular d‘Eivissa

Mediterrane Radwandererlebnisse für die ganze Familie verspricht die Gemeinde Santa Eulària del Riu. Bezaubernde Ortschaften, bildschöne Strände und einsame Felder bilden die Kulisse für leicht zu bewältigende Radtouren für Groß und Klein. Zwölf Routen führen vom Landesinneren zur Küste und weiter durch fünf Dörfer im Gebiet von Santa Eulària. Der Berg Puig de Missa mit seiner Festungskirche und die berühmten Hippiemärkte Las Dalias und Punta Arabi sind nur einige Höhepunkte des Radwanderangebotes.

Nordic Walking in Sant Antoni

Felsformationen Es Vedra und Es Vedranell, Foto: Consell Insular d‘Eivissa
Felsformationen Es Vedra und Es Vedranell, Foto: Consell Insular d‘Eivissa

Die Gemeinde Sant Antoni ist weltberühmt für ihre musikbegleiteten Sonnenuntergänge an der Küste von Ses Variades. Nicht minder beeindruckend ist die Schönheit des Hinterlandes zur Zeit der Mandelblüte. Die herrliche Naturlandschaft um den quirligen Stadtkern von Sant Antoni lockt mit fünf Nordic Walking-Routen zu den schönsten Stränden und Aussichtspunkten entlang der Küste. ...


Weitere Reportagen zum Thema Wandern international in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 155

November/Dezember 2010