© Klaus-Peter Kappest

Ein Traum in Grün: Das „Internationale Jahr der Wälder“ in RLP

Ausgabe 159 – Juli/August 2011

Deutschland

Deutschland ist ein Waldland: rund ein Drittel seiner Fläche, etwa 11,1 Millionen Hektar, ist von Wäldern bedeckt. In Rheinland-Pfalz – dem relativ waldreichsten Bundesland – sind es sogar 42 %. Das entspricht sagenhaften 834.000 Hektar voller Naturwunder

Tiefgrüne Wanderfreuden

Naturgenuss auf dem Eifelsteig. Foto: WanderWunder Rheinland-Pfalz
Naturgenuss auf dem Eifelsteig

Einige der rheinland-pfälzischen Wanderwege tragen den Wald schon im Namen: Soonwaldsteig, Westerwald-Steig und Pfälzer Waldpfad machen ihren Namen alle Ehre und begeistern mit herrlichen Passagen durch tiefgrüne Waldflächen. Saar-Hunsrück-Steig und Eifelsteig sind weitere Beispiele für waldreiche Wanderabenteuer. Hier kann man tagelang durch einsame Natur streifen und mit allen Sinnen genießen. Wo die Waldgesellschaften sich lichten, prägen Weinbau oder Landwirtschaft das Landschaftsbild – eine Symbiose von Kultur und Natur.

Damit die Wälder als geschützte Refugien für Pflanzen und Tiere erhalten bleiben und gleichzeitig als Erholungs- und Erlebnisraum für den Menschen zugänglich sind, sorgen ausgewiesene Schutzgebiete für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Sie bilden einen Großteil der Wanderkulisse für die waldreichsten Wege von Rheinland-Pfalz: Die drei Naturparke der Eifel, der Naturpark Pfälzerwald, der Teil des  grenzüberschreitenden Biosphärenreservats Nordvogesen-Pfälzerwald ist, oder die Naturparke Saar-Hunsrück, Rhein-Westerwald, Nassau und Soonwald-Nahe werden von zahlreichen Wanderwegen durchquert und ermöglichen so tiefe Einblicke in die einzigartigen Ökosysteme unserer Wälder und die umliegenden Natur- und Kulturlandschaften.

Ein Jahr für den Wald

Aussicht von der Alteburg am Soonwaldsteig. Foto: WanderWunder Rheinland-Pfalz
Aussicht von der Alteburg am Soonwaldsteig

Im von der UNO ausgerufenen „Internationalen Jahr der Wälder“ werden 2011 ca. 5.000 bundesweite Aktionen rund um das Thema Wald veranstaltet – über 500 davon in Rheinland-Pfalz. Viele Angebote in Sachen Umweltbildung, Naturerlebnis und Lebensraum Wald machen die rheinland-pfälzischen Wälder als unersetzbares Naturgut und wertvolles Kulturerbe hautnah erlebbar. Infos zu allen Aktionen gibt es unter www.wald-rlp.de. „Wald im Wandel“ lautet ein Beitrag zur Bundesgartenschau in Koblenz, wo ein weit gespannter Holzbau über dem Rheintal errichtet wurde. Die Stille fernab der Zivilisation, der Duft von Moos und Nadelbäumen oder der Anblick mächtiger Baumriesen machen immer wieder bewusst, wie wertvoll der Lebensraum Wald auch für uns Menschen ist. Ob Schattenspender, Ruhepol oder Wanderziel – ein Tag im Wald tut einfach gut!


Weitere Infos: www.wanderwunder.info

Sie können den kompletten Beitrag hier ald PDF herunterladen (434,68 KB) 



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 159

Juli/August 2011