© Klaus-Peter Kappest

Freu Dich: Belebend natürliche AktivZeit in Winterberg

Ausgabe 161 – November/Dezember 2011

Deutschland

Meine Zeit will ich individuell gestalten – mit dickem Erlebnisüberschuss auf dem persönlichen Lebenszeitkonto. So viel ist klar. Und, ja, dass es mir gutgeht, ich auf neue Gedanken komme, meine Leistungsakkus spürbar aufladen – das will ich.

Link-Tipp

Hier geht's zum Beitrag im blätterbaren Flashmagazin WM-Live 161

Ich glaube, die Winterberger haben die Botschaft verstanden. Ich muss nicht erst krank sein, um aktiv zu werden. Ich weiß, dass Bewegungsmangel an meinen Energiereserven, meinen autonomen Abwehrkräften nagt. Ich will, dass mir unkomplizierte Einstiegsmöglichkeiten verschiedener Bewegungsalternativen geboten werden. Ich will meine Zeit selbst gestalten. Wann ich will und wie intensiv bzw. wie lange.

Drum wähle Dein Klima

Wasser und Licht. Foto: Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH
Wasser und Licht

Es gibt Dinge im Leben, die sind so, wie sie sind! Der Bewegungstempel auf dem nordrheinwestfälischen Dach mit seinen vierzehn schmucken Dörfern darf stolz auf sein Reizklima sein. In gut 800 Metern Höhe sind charakteristische Begleiterscheinungen wie starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, Sommer und Winter gegeben. Man ist der Sonne eben 800 m näher. Wie ein Bollwerk stämmt sich der höchste Teil des Rothaargebirges dem Westwetter entgegen. Hier ist was los in der Luft. Das tut der Haut gut, das tut der Seele gut. AktivZeit Klima Wandern ist die Winterberger Antwort. Wildwetter oder Genusswetter? Wetter ist immer und immer wirkt es auf Psyche und Physis. Hier oben eben stärker als anderswo. Verstärkt durch Bewegung, beim Wandern zum Beispiel, gewinnen die Reize des Klimas an Einfluss und nahezu unbemerkt spannt sich die Gesichtshaut dank gesteigerter Durchblutung. Wind, Sonne und Kälte beflügeln den individuellen Temperaturregelungsmechanismus des Menschen und härten ab.
Tipp: Klima-Aktiv-Coaches bieten geführte Klimawanderungen an!

Halt ein – für eine kleine Weile

Foto: Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH
Foto: Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH

Der Alltag treibt uns vielfach vor uns her. Rastlos arbeiten wir uns durch den gefüllten Termin- und Projektkalender. Verdichtet durch die rasendschnellen Kommunikationswege saugt jeder normale Tag Energie aus unseren Speichern. Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen, Beruf und privat, Gegenwart und Zukunft – haltet ein für eine Weile! Bewegung ist ein probates Mittel dafür. Wohlfühlradeln mit dem Elektrobike vielleicht? Nicht wirklich anstrengungsfrei, aber garantiert frustfrei. Kein Abstrampeln mit soundsoviel Höhenmetern oder pausenlosen Fahrstunden, aber wohltuend stressfrei, weil los gelassen. Yoga-Walking ist eine weitere Möglichkeit. Vieles ginge nicht nur viel leichter, wenn man mehr ginge, sondern wenn man auch bewusster atmen würde. Wettkämpfer wissen ein Lied davon zu singen. Durch richtiges Atmen wird jede Last leichter. Eine Wanderung mit Atemübungen bewirkt Wunder. Schnellfüßig unterwegs sein und meditative „Achtsamkeit“ praktizieren. Ich weiß, wovon ich rede!

Einstieg in ein bewegendes Leben

Ihr Leben ist schon bewegt genug? Okay, ich meine aber die körperliche Bewegung, vestärkt mit der mentalen Mobilisierung für bewegende Erlebnisse. Einmal den inneren Schweinehund mit Füßen treten. Wer es versucht, wird womöglich süchtig. Süchtig nach mehr, mehr Bewegung. Man wähle sich seine Wunschaktivität, Radeln, Wandern, Walken, Golfen, Nordic Walken oder eBiken. Einsteigen und ausprobieren. Ohne Zwang und ohne Leistungsdiktat. Einfach spüren, wie ein Prickeln von den Füßen in die Magengrube krabbelt. Merken, wie es sich anfühlt, Landschaft zu betreten. Raus aus den eckigen Kästen der Wohnung, des Büros oder Fitnessstudios, rein in atmende, dreidimensionale Landschaft. Aktiv werden ist einfacher als man glaubt. Es zu bleiben ist das Ziel. Auf dem Weg dahin sind schöne Erlebnisse nötig, Freude, Spaß und Genuss. Wer diese Fahrspur betritt, kommt garantiert ans Ziel. ...


Infos zur Region: www.aktivzeit.info, www.winterberg.de


Weitere Reportagen zum Titelthema Meine Zeit mit 24 Tipps für entspannte Herbsttage in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 161

November/Dezember 2011