© Klaus-Peter Kappest

Hochschwarzwald: Hochtouren mit Hochgenuss

Ausgabe 161 – November/Dezember 2011

Deutschland

Anspruchsvolle Steige, atemberaubende Schluchten, sonnige Höhenwege, urige Almhütten – der Wandergenuss im Hochschwarzwald rund um den höchsten Schwarzwaldgipfel, den Feldberg mit 1.493 Metern, kann beginnen.

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Superlativen finden sich hier en masse: der Feldberg, höchster Berg der Mittelgebirge, der Schluchsee als größter See der Region, der Titisee als beliebtestes Ausflugsziel im Hochschwarzwald und die Wutachschlucht als größter Canyon in Deutschland. Für einen erholsamen Wanderurlaub lohnt sich auch der Blick auf die Details: das zarte Pflänzchen am Weg, das leise Murmeln des Baches oder der wispernde Wind in den Blättern sind manchmal die Bausteine, aus denen Wandergenuss und Erholung gemacht sind. Reichlich Gelegenheit für große und kleine Entdeckungen, Ruheinseln und Abenteuer, für Augenschmaus und Gaumenfreuden, gibt es auf den rund 1.000 km ausgeschilderten Wegen ganz sicher.

hochattraktiv

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Für Tagestouren bieten sich z.B. der Premiumweg Feldbergsteig, eine Tour durch die Wutachschlucht oder eine Etappe auf dem Qualitätsweg Schluchtensteig an. Wer etwas mehr Zeit und Ausdauer mitbringt, findet im Hochschwarzwald den Schnittpunkt der Fernwanderwege Querweg (Freiburg-Bodensee), Mittelweg (Pforzheim-Waldshut), Westweg (Pforzheim-Basel) und dem Europäischen Fernwanderweg. Verschiedenste Angebote zu geführten Touren mit Wanderführer, Ranger oder Förster garantieren unterhaltsame und spannende Einblicke in die Region. Ein erlebnisreicher Tag lässt sich dann am Besten bei einer gemütlichen Einkehr ausklingen – urige Berghütten, familiäre Gasthäuser sowie drei-Sterne Wander- und vier-Sterne Verwöhnhotels bieten für jeden Geschmack das richtige Ambiente.

hochinformativ

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Mit dem interaktiven Tourenportal unter www.hochschwarzwald.de/tourenplaner lassen sich Wanderungen ganz bequem von zu Hause aus planen und organisieren. Ob es knackig bergauf geht, ein Abstecher ins Museum lohnt und welche Tour auch von der Familie gut bewältigt werden kann, darüber informiert ein ausgeklügeltes System im Internet. Das gewünschte Kartenmaterial ausdrucken, den Track aufs GPS-Gerät laden oder die beste Anreisemöglichkeit haraussuchen – kein Problem. Neben einer Wegbeschreibung finden sich Hinweise auf Parkmöglichkeiten, zum Höhenprofil und Schwierigkeitsgrad. Wer sich nach einem langen Wandertag entspannen und belohnen möchte, findet zahlreiche Wellness- und Wohlfühleinrichtungen, wie z.B. das Badeparadies Schwarzwald in Titisee, das im Dezember 2010 eröffnet wurde. Seither wachsen über 50 große Palmen im Hochschwarzwald. ...


Infos zur Region: www.hochschwarzwald.de


Weitere Reportagen zum Titelthema Meine Zeit mit 24 Tipps für entspannte Herbsttage in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 161

November/Dezember 2011