© Klaus-Peter Kappest

5 Wochen – 5 Trails Hessen, 8.-12. Tag: Der Schatz und die Schätzchen

Ausgabe 162 – Januar/Februar 2012

Deutschland

Vom Geocaching durch Wiesbaden und der Schätzchensuche im Rheingau.

Vater Rhein bietet immer wieder die Prachtkulisse. Foto: Wandermagazin-Redaktion
Vater Rhein bietet immer wiederdie Prachtkulisse.

Die Landeshauptstadt lässt suchen! Mit versierter Beratung durch GPS-Spezialist Thomas Froitzheim geht es auf Schnitzeljagd in Wiesbadens Innenstadt. Dann lockt der Rheinsteig mit Indian Summer, süffigen Schätzchen, Gongs und Kloster, mit Sessellift und Drosselgasse und Vater Rhein als zuvorkommenden Begleiter.

Das Bad, der Rheinsteig

Der Strunk gehört zur alten Festung von Lorch. Foto: Wandermagazin-Redaktion
Der Strunk gehört zur alten Festung von Lorch

Schnitzeljagd ohne Hackschnitzel und kryptische Wegzeichnung? Ja, den Satelliten sei Dank. Thomas gibt eine Kurzeinführung in die GPS-Navigation und lässt uns rätsellösend den Schatz einkreisen und auch finden. Das anschließende Bad in der Aukamm-Therme ist Balsam für die Knochen. Tut gut. Wer hätte das gedacht, der Start des Rheinsteigs liegt in Wiesbaden am Rhein. Genauer gesagt, am Biebricher Schloss, wo einst auch der Großherzog von Luxemburg residierte. Von der dreiflügeligen Schlossanlage leitet der Rheinsteig, ein Premiumweitwanderweg und 2006 Deutschlands Schönster Weitwanderweg,  nach Frauenstein. Hier wachsen bereits edle Tröpfchen von erlesener Qualität. ...


Infos zu Wiesbaden und dem Rheinsteig-Start: www.wiesbaden.de

Infos zum Rheinsteig im Rheingau: www.rheingau-taunus-info.de, www.kulturland-rheingau.de


Die Tagebuch-Reportagen zu 5 Wochen – 5 Trails: Abenteuer Hessen:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!