© Klaus-Peter Kappest

Praxistest: Leichte Windjacken und Wanderstöcke

Ausgabe 164 – Mai/Juni 2012

Know How

In dieser Ausgabe beschäftigen sich die Praxistests zum einen mit superleichten und extrem dünnen Windjacken, zum anderen wurden Wanderstöcke unter die Lupe genommen. Wir stellen die getesteten Produkte kurz mit Foto und den Informationen der Hersteller s

Unsere Praxistests sind nicht als konkurrierender Vergleich ausgelegt, da die von uns unter die Lupe genommenen Produkte nicht immer für identische Bedingungen entwickelt worden sind. Wichtig: die Hersteller haben keinerlei Einfluss auf die Durchführung und das Ergebnis der Tests. Wir stellen die Vor- und Nachteile der Produkte so objektiv wie möglich dar. Oberstes Ziel aller Tests ist es, möglichst umfassende und praxisnahe Informationen zu bieten.

Ein Praxistest kann jeweils nur einzelne Modelle vorstellen. So gibt es zu den meisten Produkten äquivalente Modelle oder solche mit geringfügig abweichender Ausstattung. Unsere Tests gehen auf die wesentlichen Eigenschaften einer Produktkategorie ein und zeigen, auf was man achten sollte.

Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt
Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt
Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt
Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt
Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt
Foto: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfgang Todt

Auch diesmal kombinieren wir ein Kleidungs- und ein Ausrüstungsthema. Zum einen geht es um federleichten, aber effektiven Windschutz durch innovative, hoch atmungsaktive, aber extrem leichte Windjacken. Bei der Ausrüstung sind wir für Sie „am Stock gegangen“. Denn egal ob der Untergrund nass oder eisig ist, auf steilen und anspruchsvollen Wegpassagen sind Wanderstöcke längst nicht mehr nur bei schweren Lasten gern genutzte und sinnvolle Helfer.

Pünktlich zum erwachenden Frühling widmen wir uns einem sehr leichtgewichtigen Thema: ultradünnen Windjacken.
Die praktischen, meist auf Faustgröße komprimierbaren Jacken wiegen fast nichts und spenden nicht nur beim Spedhiking oder auf dem Rad guten Schutz vor dem Wind, sondern auch während einer wohlverdienten Rast beim Wandern. Für solche Fälle sind die neuen superleichten Windjacken die richtigen Helfer. Unser Test stellt sechs Modelle vor, von denen drei mit Kapuzen ausgestattet sind. Die Modelle ohne Kapuze sind aber mit Stretcheinsätzen versehen.

Das zweite Thema beschäftigt sich mit technischer Wanderausstattung, genauer mit Wander- bzw. Trekkingstöcken. Im Gegensatz zu Stöcken mit fester Länge, die v.a. beim Nordic Walking zum Einsatz kommen, sind vier unserer Testkandidaten „Teleskopwanderstöcke“, die nicht nur zusammenschiebbar, sondern auch in der Länge individuell verstellbar sind. Der fünfte Testkandidat ist ein innovativer Faltstock, der in drei Teile zerlegt sehr handlich ist, zusammengesetzt aber eine feste Länge aufweist. Doch was zeichnet einen guten Wanderstock aus? Der Test bietet aktuelle Informationen zur Wahl des richtigen Wanderstocks.


Produkte im Windjacken-Test:

Mit Kapuze:

  • Montane Lite Speed Jacket
  • Norrona bitihorn aero 60 Jacket
  • Vaude Cosmique Jacket

Ohne Kapuze, aber mit Stretchanteil:

  • Berghaus VISO Jacket
  • CRAFT Performance Run Featherlight Jacket
  • Patagonia Nine Trails Jacket

Produkte im Wanderstock-Test:

  • Gabel Classic Lite und Carbon Lite
  • LEKI Corklite AS mit Speed Lock, Carbonlite XL, Microstick


Test-Bedingungen beim Praxistest:

Region: Deutsche Mittelgebirge (Mittelrheintal, Westerwald, Hunsrück, Eifel, Siegerland, Pfälzerwald)
Strecken: 3 bis 28 km; bis zu 850 Höhenmeter einfach pro Tag
Wetter: trocken, sonnig, bedeckt, Nieselregen, Schauer, Dauerregen
Temperaturen: zwischen -8°C und 25°C
Zeitraum: August 2011 bis Februar 2012


Das Testsiegel: Das oder die Produkte, die sich in der Praxis am besten bewähren, dabei nachhaltig sind und rundum überzeugen, erhalten seit Anfang 2011 das Wandermagazin Testsiegel. Die ausführliche Begründung unter www.wandermagazin.de/praxistest.

Der Heftbeitrag als PDF (729,94 KB) 



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!