© Klaus-Peter Kappest

Sagenhaftes Erzgebirge: Grenzenloses Abenteuer

Ausgabe 165 – Juli/August 2012

Deutschland

Zwischen Tschechien und Deutschland pendeln und dabei grandiose Naturschönheiten und spannende Wanderziele entdecken – im Erzgebirge ist nichts leichter als das. Gehen Sie mit uns an die Grenze!

Der Zschopautal-Wanderweg

Willkommene Abwechslung: die Drahtseilbahn Augustusburg im Zschopautal. Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Wolfgang Thieme
Willkommene Abwechslung: die Drahtseilbahn Augustusburgim Zschopautal

Am Fichtelberg entspringt sie, die schöne Zschopau. Sie bahnt sich den Weg durch den steil empor ragenden Felsen des Erzgebirges und geht dann allmählich in romantische Auenlandschaften im Erzgebirgsvorland über, bevor sie bei Döbeln letztlich in die Mulde mündet. Wer die abenteuerliche Reise der Zschopau von der Quelle bis zur Mündung zu Fuß begleiten möchte, der nehme sich den rund 130 km langen Zschopautal-Wanderweg vor. Belohnt werden Wanderer nicht nur mit den natürlichen Reizen entlang des Flusstals, das seine Schönheit nicht lange zu verstecken vermag. Mehr noch, zahlreiche Burgen und Schlösser bergen kulturelle Schätze und Hingucker aus längst vergangenen Zeiten. So manch eine Sage rankt sich um die alten Gemäuer, die den Lauf der quirligen Zschopau immer wieder zieren. ...


Infos zur Region: www.erzgebirge-tourismus.de


KruŠne LÉto – Erzvoller Sommer

Sagenhafte Weitblicke im Westerzgebirge. Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V., Wolfgang Thieme
Sagenhafte Weitblicke im Westerzgebirge

Dass das Erzgebirge auf der Liste möglicher Ziele für den nächsten Wanderurlaub ganz weit oben stehen sollte, hat noch mehr Gründe, z.B. diese Magie der Grenzen und deren Überschreitung. Hier, im Herzen Europas, ist eine grenzüberschreitende Wanderung nicht nur möglich, sondern besonders reizvoll. Das Warum ist schnell erklärt: Das Grenzgebiet von Deutschland und Tschechien bietet grenzüberschreitende Sehenswürdigkeiten zuhauf.

Auf deutscher Seite sind es zahlreiche Naturschönheiten wie der Basaltfächer Hirtstein und die Aussichten von zahlreichen Aussichtstürmen, die den Kammweg Erzgebirge-Vogtland begleiten. Die Schauwerkstätten mit erzgebirgischer Volkskunst, wo sich Handwerker bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen lassen, geben einen Eindruck der regionalen Tradition. Zu den Hinguckern auf tschechischer Seite gehören spannende Wanderziele wie die Sphinx bei Měděnec (Kupferberg), das Moor Novodomské rašeliniště, der Aussichtsturm Jeřabina, das Naturschutzgebiet Černý rybník. Ebenfalls schön ist eine Wanderung entlang der Neugrabenflöße oder eine bequeme Fahrt mit dem Sessellift zum Mückentürmchen (Komáří vížka).


Infos zur Region: www.kr-ustecky.cz



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!