© Klaus-Peter Kappest

Neues vom Wanderwunder: Wanderhits an Ahr und Lahn

Ausgabe 167 – November/Dezember 2012

Deutschland

Das WanderWunder Rheinland-Pfalz legt in Sachen Weitwanderwege noch einmal nach – der lang ersehnte AhrSteig wird noch in diesem Jahr eröffnet und auch der Lahnwanderweg ist seit September durchgängig wanderbar.

Ein Weg für die wilde Schwester des Rheins

Wanderer auf dem AhrSteig bei Löhndorf. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz
Wanderer auf dem AhrSteig bei Löhndorf

Die Landschaft des Ahrtals mal abseits des bekannten Rotweinanderwegs entdecken, das macht ab November der 110 km lange AhrSteig möglich. Gerade einmal 89 km lang ist die Ahr, die sich von Blankenheim in der Eifel nach Sinzig am Rhein schlängelt. Dabei zeigt sie sich als wahres Schatzkistchen landschaftlicher Vielfalt: Die obere Ahr in der Hocheifel zeigt sich wald- und felsreich, die schluchtenartige Mittelahr hat sich tief in die Felsen eingeschnitten und im Norden prägt der Weinbau das Gesicht des Flusses – steile Weinbergterrassen wechseln sich ab mit schroffen Felsgraten und lichten Wäldern. Ab Bad Neuenahr-Ahrweiler öffnet sich das Tal dann plötzlich und geht in eine fruchtbare Auenlandschaft über. Bei so viel Abwechslungsreichtum wurde es doch höchste Zeit für einen Wanderweg, der den Fluss von der Quelle bis zur Mündung begleitet! Der AhrSteig besteht aus zwei Teilstücken, der westlichen und östlichen Trasse. Beide sind durch vier mögliche Wegvarianten miteinander verbunden. www.ahrsteig.de

Von der Quelle bis zur Mündung der Lahn

Auf dem AhrSteig – der  Krausberg bei Dernau. Foto: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. /Dominik Ketz
Auf dem AhrSteig – der Krausberg bei Dernau

Seit Anfang September ist mit Eröffnung des Gesamtweges der Lahnwanderweg komplett. Auf rund 290 km von der Quelle der Lahn am Lahnhof bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein verbindet der Weg teils spannend, teils gemütlich in optimaler Weise Kultur und Natur im Lahntal: Bad Laasphe, Marburg, Wetzlar, das Gleiberger Land, Weilburg, Limburg und Bad Ems sind nur einige Beispiele für sehenswerte Städte und kulturelle Highlights entlang der Strecke. Die gute Bahnanbindung erleichtert die Etappenplanung. Übrigens: dass beide Fernwanderwege demnächst zertifiziert werden, versteht sich wohl von selbst. www.lahnwanderweg.de       


Infos zur Region:

WanderWunder Rheinland-Pfalz
Tel. 01805/757 46 36 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)
info@wanderwunder.info
www.wanderwunder.info


Weitere HotSpots in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!