© Klaus-Peter Kappest

Entdeckerlust: Hauzenberg am Goldsteig

Ausgabe 169 – März/April 2013

Deutschland

Am Südrand des Bayerischen Waldes, nahe dem Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Österreich, liegt der staatlich anerkannte Luftkurort Hauzenberg. Von hier aus lassen sich herrliche Streifzüge in die umliegenden Hügellandschaften unternehmen.

Ob kurz und gemütlich, wie auf dem Naturerlebnispfad, oder sportlich- anspruchsvoll auf dem Goldsteig – rund um Hauzenberg findet jeder den richtigen Wanderweg.. Foto: Tourismusbüro Hauzenberg
Ob kurz und gemütlich, wie auf dem Naturerlebnispfad, oder sportlich- anspruchsvoll auf dem Goldsteig – rund um Hauzenberg findet jeder den richtigen Wanderweg.. Foto: Tourismusbüro Hauzenberg

Die Region ist geprägt von den Kontrasten unterschiedlicher Naturräume. Hauzenberg selbst liegt in einem weiten Talkessel am Fuß des Oberfrauenwaldes, der mit 950 m den höchsten Punkt im Landkreis Passau darstellt. In nördliche Richtung wird die Landschaft bergiger und schroffer und das Klima wird durch die Ausläufer des Bayerischen Waldes deutlich rauer. Im Süden liegt der sanftere, hügelige „Vorwald“ mit der Donau als natürliche Grenze.
Dank der abwechslungsreichen Landschaftsformen finden sich so Wandermöglichkeiten für jeden Geschmack. Die Nähe zu Passau, Linz, Prag und dem Nationalpark Bayerischer Wald bietet zusätzlich interessante Ausflugsziele.

Am Goldsteig

Ob kurz und gemütlich, wie auf dem Naturerlebnispfad, oder sportlich- anspruchsvoll auf dem Goldsteig – rund um Hauzenberg findet jeder den richtigen Wanderweg.. Foto: Tourismusbüro Hauzenberg
Ob kurz und gemütlich, wie auf dem Naturerlebnispfad, oder sportlich- anspruchsvoll auf dem Goldsteig – rund um Hauzenberg findet jeder den richtigen Wanderweg.. Foto: Tourismusbüro Hauzenberg

Mit einer Gesamtlänge von 660 km und zwei Wegevarianten durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald ist der Goldsteig der längste und wahrscheinlich vielseitigste der deutschen „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“. Von Marktredwitz aus verläuft der Fernwanderweg zunächst in Richtung Südosten durch die Oberpfalz bis Thanstein. Dort teilt er sich in eine Nord- und eine Südroute. Gemeinsamer Endpunkt – bzw. in umgekehrter Richtung Ausgangspunkt – ist die Dreiflüssestadt Passau. Hauzenberg liegt direkt an der anspruchsvolleren Nord- bzw. Kammvariante, die mit dem Großen Arber (1.456 m), dem Großen Falkenstein (1.312 m), dem Gr. Rachel (1.453 m), dem Lusen (1.371 m) und dem Dreisessel (1.332 m) die höchsten und markantesten Berge des Bayerischen Waldes verbindet. ...


Infos zur Region: www.hauzenberg.de



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 169

März/April 2013