© Klaus-Peter Kappest

Räder rollen: Per Fahrrad durch Siegerland-Wittgenstein

Ausgabe 169 – März/April 2013

Deutschland

Radwege gibt es in Siegerland-Wittgenstein für jeden Anspruch und jede Kondition. Die drei Radwanderwege entlang von Eder, Lahn und Sieg sind Landschafts- und Fahrradgenuss pur. Alle drei Flüsse entspringen nur wenige Kilometer voneinander entfernt in ein


Autofreier Radelspaß. Ungestörter Genuss der Täler von Eder und Lahn: die autofreien Radaktionstage „Eder-Bike-Tour“ am 9.6.2013, „Siegtal pur“ am 7.7.2013 und „Lahntal Total“, voraussichtlich am 28.7.2013.


Mit der Bahn zum Rad- oder Wanderweg – dank der Rothaarbahn kein Problem. Foto: Natalie Glatter/Wandermagazin
Mit der Bahn zum Rad- oder Wanderweg – dank der Rothaar-bahn kein Problem.

Das Radeln im Rothaarland ist denkbar einfach: mit der Kombination von Bahn und Rad. Und das geht so: Man steigt in Köln oder Essen oder Frankfurt am Main in die Bahn nach Siegen ein. Rothaar-Bahn nennt sich die Sightseeing-Regionalbahn, die dann ab Siegen eingesetzt wird. Sightseeing deshalb, weil das Bähnchen im Stundentakt über Kreuztal und dann ab Hilchenbach in vielen Schwüngen über den Lützeler Pass auf den Rothaarkamm gelangt. Dann geht es bergab durch das Tal der jungen Eder über Erndtebrück nach Bad Berleburg (Edertal). Von Erndtebrück geht es mit der Oberen Lahntalbahn über Bad Laasphe (Lahntal) weiter bis Marburg. Und die Fahrräder fahren kostenlos mit!

Radelglück

Mit dem Fahrrad raus ins Grüne – in Siegerland-Wittgenstein locken die Radwege zu ausgedehnten Touren mit dem Trekkingrad, E-Bike oder Straßenrad. Foto: Natalie Glatter/Wandermagazin
Mit dem Fahrrad raus ins Grüne– in Siegerland-Wittgenstein locken die Radwege zu ausgedehnten Touren mit dem Trek-kingrad, E-Bike oder Straßenrad

Die 400 km lange Oranier-Fahrradroute verläuft auf den historischen Spuren der Oranier und verbindet die Region Siegerland-Wittgenstein mit Bad Arolsen, Braunfels, Diez, Dillenburg und Nassau. Für kürzere Touren und Rundwege ist ebenfalls gesorgt. Namen wie „Drei-Länder-Tour“ oder „Drei-Quellen-Tour“ machen Lust auf mehr. Für Sportliche bieten sich geführte Mountainbiketouren an, wer es lieber ruhig angehen mag, kann auch stärkere Steigungen und lange Strecken mit dem E-Bike spielend bewältigen. In Zukunft soll das Radwegenetz in Siegerland-Wittgenstein weiter ausgebaut werden. Angelehnt an das rot-weiß markierte NRW-Netz soll ein Knotenpunktsystem mit neuen Wegen – den RadHöhepunkten – Rastplätzen, Infotafeln und fahrradfreundlicher Infrastruktur entstehen. ...


Weitere Beiträge zum Regiopanorama Siegerland-Wittgenstein in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 169

März/April 2013