© Klaus-Peter Kappest

Schwarzwaldträume: Wandern und mehr im Gutachtal

Ausgabe 169 – März/April 2013

Deutschland

Im Herzen des Schwarzwaldes, am südlichen Rand des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord liegt das Gutachtal mit den drei Gemeinden Gutach, Hornberg und Lauterbach. Die Mischung von bergiger Waldlandschaft, Wiesen und Feldern, einsamer Natur und für den Schwa

Herrliche Aussichten, wie hier bei Hornberg,  entschädigen für die Anstrengungen des Aufstiegs, die das bergige Relief mit sich bringt. Foto: Tourist-Information  Lauterbach
Herrliche Aussichten, wie hier bei Hornberg, entschädigen für die Anstrengungen des Aufstiegs, die das bergige Relief mit sich bringt. Foto: Tourist-Information Lauterbach

Im Gutachtal ist nicht nur der berühmte „Bollenhut“ zu Hause. Saftige Wiesen und lichte Auenlandschaften säumen das Flüsschen Gutach in den Talbereichen, während sich die Kuppen der Berge dunkelgrün bewaldet rund um Gutach, Hornberg und Lauterbach erheben.

Hoch hinaus

Wie im Bilderbuch  – Gutach liegt malerisch eingebettet  in die typische Schwarzwaldlandschaft. Foto: Tourist-Information  Gutach
Wie im Bilderbuch – Gutach liegt malerisch eingebettet in die typische Schwarzwaldlandschaft. Foto: Tourist-Information Gutach

Der Schlossberg über der Stadt Hornberg mit der mittelalterlichen Burgruine bietet einen einmaligen Ausblick auf Hornberg, das grüne Gutachtal und das Eisenbahnviadukt. Genießen Sie eine Fahrt mit der Schwarzwaldbahn mit ihren 36 Tunnels und den zwei Kehrschleifen, die diese Strecke so einzigartig machen. Die Möglichkeiten in der Heimat des „Hornberger Schießens“ sind vielseitig: ob der Besuch einer Aufführung auf der Freilichtbühne, die Besichtigung des weltgrößten WC (mit Aussichtsplattform!) im Duravit Design Center, eine Wanderung auf dem Hornberger Mühlenweg oder gemeinsame Touren mit anderen Wanderbegeisterten während der Hornberger Wanderwochen von Ende April bis Anfang Mai. Sehenswerte Wander- und Etappenziele gibt es im Gutachtal zuhauf. Da fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Das Landschaftsschutzgebiet Sulzbachtal bei Lauterbach begeistert mit seinen seltenen Tier- und Pflanzenarten. Mit der „Mooswaldmühle“ oder dem „Kapfhäusle“ gilt es auch als fotografischer Geheimtipp. Vom Aussichtsturm auf dem Gipfel des 879 m hohen „Mooswaldkopf“ sieht man bei gutem Wetter bis zur Schwäbischen Alb und zu den Vogesen. Auch mitten in Lauterbach geht es „hoch hinaus“ – der „Kreuzfelsen“, welcher imposant an einem Berghang oberhalb des Lauterbacher Rathauses herausragt, steht als Kletterfelsen mit allen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Der „Planetenweg“ oder der „Waldmännlepfad“ sind spannende Themenwege für wissensdurstige Wanderer. Der Lauterbacher Yoga-Natur-Pfad soll an acht Stationen in freier Natur die Möglichkeit des Rückzuges bieten, die Gedanken zur Ruhe bringen und die Energie-Reserven wieder aufladen. ...


Infos zur Region:

Tourist-Information Gutach www.gutach-schwarzwald.de

Tourist-Information Hornberg www.hornberg.de

Tourist-Information Lauterbach www.lauterbach-schwarzwald.de


Weitere regionale HotSpots in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 169

März/April 2013