© Klaus-Peter Kappest

Waldwichtel und Bachforellen: Naturpark Schwarzwald Mitte Nord

Ausgabe 169 – März/April 2013

Deutschland

Ein „Wanderweg“, auf dem man barfuß mitten durch den Bach läuft, ein Waldwichtel, der große und kleine Wanderer auf ihrer Tour begleitet, mittelalterliche Türme und Gassen und ein richtiges Waldklassenzimmer – in der Ferienregion Brandenkopf werden Kinder

Naturentdeckung und Abenteuer auf dem Naturerlebnispfad in Oberharmersbach. Foto: Ferienregion Brandenkopf
Naturentdeckung und Abenteuerauf dem Naturerlebnispfad in Oberharmersbach

Das Städtchen Zell am Harmersbach ist durch das mittelalterliche Ambiente aus Fachwerkhäusern und Jugendstilfassaden, malerischen Winkeln und Gassen sowie dem Storchenturm – heute ein Museum und Wahrzeichen der Stadt – für Kinder wie Erwachsene ein interressantes Ziel. Von hier kann man wunderbare Streifzüge und Ausflüge in die Umgebung unternehmen, z.B. auf dem „Reichstal-Pfad“ durch das ehemals freie Reichstal bis Oberharmersbach, auf einer Tour
hinauf zum Mühlstein mit dem geschichtsträchtigen Höhenwirtshaus „Vogt auf Mühlstein“ oder auf „Deutschlands ältestem Naturlehrpfad“ zum Brandenkopf (945 m).

Wandervielfalt

Der Zeller Bachsteig ist an warmen Sommertagen ein spannendes und erlebnisreiches Vegnügen. Foto: Ferienregion Brandenkopf
Der Zeller Bachsteig ist an warmen Sommertagen ein spannendes und erlebnisreichesVegnügen

Rund 300 km markierte Wanderwege erschließen die Region. Romantische Täler mit typischen Schwarzwaldhöfen und Bauerngärten oder Themenwege mit urigen Einkehrmöglichkeiten bieten sowohl dem sportlich Aktiven als auch dem gemütlichen Wanderer, Familien mit Kindern oder Wandergruppen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Auf dem Obstbrennerweg bei Nordrach oder eine Tour von Biberach auf die Burgruine Hohengeroldseck – in den Tourist-Infos der Ferienregion Brandenkopf kann man sich individuell über die Wander- und Ausflugsmöglichkeiten informieren. Ein Waldspaziergang mit „Aha-Effekt“ erwartet große und kleine Wanderer in Oberharmersbach. Der etwa 2 km lange Naturerlebnispfad bietet eine spielerische und unterhaltsame Spurensuche durch die Natur an der Oberharmersbacher Katzenhalde. Start- und Zielpunkt ist die Tourist-Info Oberharmersbach. Begleitet wird man vom Maskottchen des Weges – Hademar Waldwichtel – der an den 18 Erlebnisstationen zum Staunen, Austoben und Experimentieren einlädt. Das Waldklassenzimmer der Naturschule ist eine der Stationen und Ausgangspunkt für umweltpädagogische Programme von Kindergärten und Schulen sowie ein hervorragender Platz für eine kleine Pause. ...


Infos zur Region: www.brandenkopf.com


Weitere Beiträge zum Thema Tipps für Familientrips in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Ausgabe ist als Print­version vergriffen, unter www.united-kiosk.de aber komplett als epaper erhältlich.

Ausgabe 169

März/April 2013