© Klaus-Peter Kappest

Halb so wild: Die Wanderqualitäten des Wilden Kaiser

Ausgabe 170 – Mai/Juni 2013

Österreich

Mit etwas Abstand betrachtet, schaut die knapp 20 km lange Gebirgskette des Wilden Kaiser schon etwas wild aus. Die Gipfel scheinen förmlich aus dem Almhügelteppich empor zu wachsen. Keine Bange – alles halb so wild!

Wilder Kaiser Panorama. Foto: TVB Wilder Kaiser
Wilder Kaiser Panorama

Der ausgedehnte Almwiesengürtel oberhalb der 1.000 Metermarke reicht bis an die Bergwaldzone heran. Darüber erheben sich majestätisch die Grate, Schrofen, Gipfel und Sattel des Wilden Kaisers. Schaut aus wie eine kostbare Kaiserkrone, meinten die Vorfahren und tauften das Massiv aus Wettersteinkalk und Dolomitgestein Kaisergebirge.

Frühstück am Berg

Einkehr auf der Hütte. Foto: Norbert Eisele-Hein
Einkehr auf der Hütte

Sonnenaufgangswanderungen gehören zu den schönsten Wandererlebnissen in der Bergwelt. Die überirdische Stille des jungen Tages, der von Minute zu Minute leuchtender strahlende Sonnenball, der sich allmählich aus dem Berghorizont erhebt – das ist schon großes Wanderkino. Drumherum die urige Almenregion mit einsam gelegenen Hütten und Almen. Über 20 Almen dieser Sehnsuchtsorte gibt es in der Region. Und alle bieten ab 8 Uhr am Morgen ein deftiges Bergfrühstück für Frühaufsteher und Sonnenaufgangswanderer. Duftendes Bauernbrot, würziger Almkäse mit  Alpenkräutern, frisch gemolkene Kuhmilch, herzhafte Eier von freilaufenden Hühnern, echte Bauernbutter und köstliche Wurst- und Speckspezialitäten vom Angus Rind – das dürfte selbst eingefleischte Langschläfer auf Touren bringen.

Der Zauber der Hütten

Hintersteinersee. Foto: TVB Wilder Kaiser
Hintersteinersee

Viele Genusswanderer träumen davon, einmal auf einer Berg- oder Almhütte zu übernachten. Zurück zur Einfachheit eines Tagesablaufs, der schlicht dem Lauf der Sonne vom Aufgang zum Untergang angepasst wird. Der sich am Wetter und den sommerlichen Bedingungen für das weidende Vieh orientiert. Schlafen in völliger Abgeschiedenheit in gemütlichen, aber einfachen Stuben. Einmal die ganze Gemütlichkeit der Bergler hautnah erleben, den grandiosen Ausblick auf die Bergwelt an lauen Sommerabenden genießen und sich für einen Tag oder mehr zurückversetzt fühlen in eine Zeit ohne mediales Spektakel, Zivilisationslärm und Stress. ...


Infos zur Region: www.wilderkaiser.info, www.facebook.com/wilderkaiser



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!