© Klaus-Peter Kappest

10 Jahre Harzer-Hexen-Stieg: Der Harz verzaubert

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Deutschland

Von Thale bis Königshütte führt die Bode am Harzer-Hexen-Stieg die Regie. Dann übernimmt seine Majestät „Der Brocken“, anfangs assistiert durch die Kalte Bode. Als alles überragende Landmarke, als Zauber-, Hexen- und Mythenberg und nicht zuletzt als das D

Rast am Torfhausmoor. Foto: Harzer Tourismusverband, M. Gloger
Rast am Torfhausmoor

Den ganzen Zauber des Wolkenberges, der Hochmoore, der Granitmeere und des mystischen Nationalparks kann man bei einer Wanderung um und über den Brocken erleben. Der Harzer-Hexen-Stieg macht es möglich.

Das Grüne Band

Ein Muss im Harz – die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn (HSB).  Foto: HSB, Dirk Bahnsen
Ein Muss im Harz – die Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn

Durch die so genannte Brockenumgehung von Königshütte über Elend, Braunlage und St. Andreasberg nach Torfhaus lässt sich aus der klassischen Wegeführung von Torfhaus über den Brocken nach Königshütte, eine lupenreine, dramatisch schöne Rundwanderung knüpfen. Bis Elend hat die Kalte Bode noch ihre „Hände im Spiel“. Goethe arbeitete hier an der Walpurgisnachtszene seines Faust, Wilhelm Raabe wählte den beschaulichen Harzort an der Harzquerbahn als Schauplatz seiner Erzählung „Else von der Tanne“. Sehenswert ist die kleinste Holzkirche Deutschlands. Im Bremketal erinnert eine Gedenkstätte an die deutsch-deutsche Grenze. Hier quert auch der Harzer Grenzweg (Markierung: Grünes Band), der am Fallstein im Harzvorland im Norden beginnt und nach 91,5 km im Grenzlandmuseum südlich von Bad Sachsa endet. ...


Infos zur Region:

www.harzinfo.de


Weitere Beiträge zum Jubiläum 10 Jahre Harzer-Hexen-Stieg in diesem Heft:

  • Wanderparadies: Vom Unesco-Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft zum Harzer Baudensteig im Südharz
  • Felsenmeer und Frischluft: Schierke am Brocken
  • Schöne Gefühle: Oase für Naturgenießer – Naturresort Schindelbruch


Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!