© Klaus-Peter Kappest

Abenteuerliches Siegtal: Der Natursteig Sieg und die Erlebniswege Sieg

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Deutschland

Das romantische Tal der Sieg im südlichen Nordrhein-Westfalen steht im Gegensatz zum urbanen Flair entlang des Rheines. Stille, fast urwaldartige Abschnitte und kleinteilige Naturräume machen das Wandern zum puren Vergnügen. Gut, dass die Region mit dem 1

Foto: Naturregion Sieg
Foto: Naturregion Sieg

Der Natursteig Sieg verknüpft die natürlichen Schätze der Region mit der reichhaltigen Kultur und Geschichte des Siegtales: Beschauliche Dörfer und historische Ortschaften – geschmückt mit geschichtsträchtigen Kirchen, Burgen und Fachwerkhäusern – gehen hier eine Symbiose mit der umliegenden Natur ein. Mehrere Museen und nicht zuletzt die ein oder andere urige Einkehrmöglichkeit geben der Kulturnote des Weges den letzten Schliff. Acht Etappen sollte man für die Strecke von Siegburg über Hennef, Merten und Eitorf nach Schladern bzw. Au an der Sieg einplanen.

Entdeckungsreise

Mit zwei ausführlichen Tourentipps: Talsperrenweg und Pulvermühlenweg
Mit zwei ausführlichen Touren-tipps: Talsperrenweg und  Pulvermühlenweg

Da nicht alle Highlights der Region auf einem einzigen Weg vereint werden konnten, laden entlang des Natursteig Sieg seit letztem Jahr 16 spannende Thementouren zum Wandern, Erleben und Entdecken ein. Die Erlebniswege sind als Rundtouren auf abwechslungsreichen Pfaden links und rechts der Sieg eingerichtet und erschließen interessante Themen der Region: Geschichten, Baudenkmäler oder Traditionen. Da gibt es einen Mönchweg, einen sprichwörtlichen Holzweg, den Försterweg, den Mäanderweg oder einen Künstlerweg. Der kürzeste der Wege – der Zeitenweg – ist gerade mal 4,4 km lang und als gemütlicher Spaziergang auch für kurze Beine oder untrainierte Wanderer geeignet. Mit jeweils über 22 km sind Talsperrenweg und Heideweg hingegen schon sportliche Tagestouren. Jeder Weg ist anders gestaltet und jedes Thema individuell aufgearbeitet. Mal entführt ein Weg in einsame Wälder und wildblumenreiche Täler, mal geht es durch Fachwerkorte hinauf zu mächtigen Burgen. Schlösser wechseln sich ab mit Bauernhöfen oder den herrlichen Ausblicken über die blauen Schleifen der Sieg. ...


Infos zur Region: www.naturregion-sieg.de


Weitere Reportagen zum Titelthema Sommertouren mit Pfiff in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!