© Klaus-Peter Kappest

Der Kahle Pön: Das kahle Haupt der Medebacher Bucht

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Deutschland

Es ist eine Pracht, wenn der Wind durch alten Bergmähwiesen streicht. In den Wellenbewegungen der langstieligen Gräser wird der unsichtbare Luftstrom sichtbar. Die Hochheiden des Sauerlandes sind rar geworden. Der Kahle Pön erinnert an diese seltene und

Aussichtspunkt Ka-Lied. Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
Aussichtspunkt Ka-Lied

Das Naturschutzgebiet Kahle Pön liegt in der Medebacher Bucht. Es gibt Gelegenheit, eine der wenigen verbliebenen Hochheiden des Sauerlandes zu erleben.

Kahle Höhen

Mit Tourentipp: Naturweg Kahle Pön
Mit Tourentipp: Naturweg Kahle Pön

Früher, so weiß man, waren viele der sauerländischen Berge oben kahl. Wie die Tonsur der Benediktinermönche muss das aus der Luft betrachtet ausgeschaut haben. Der Kahle Asten erinnert ja sogar sprichwörtlich an die Zeit, als die Sauerländer die Buchenwälder für die Holzkohlegewinnung zur Eisenverhüttung rodeten. Die Bauern trieben das Vieh im Sommer auf die so entstandenen Bergweiden. Die oberste Bodenschicht wurde abgeplaggt und als Stalleinstreu verwendet. Vermischt mit dem Dung des Viehs, gelangte der Bergboden auf den Äckern. Die geplaggten Areale eroberte sich das Heidekraut, dazwischen wuchsen Zwergsträucher, Drachenkiefer und andere Überlebenskünstler, die sich an die kargen Verhältnisse anpassen konnten. Noch bis zum Ende des 19. Jh., so kann man in Aufzeichnungen lesen, waren Hochheiden weit verbreitet. Waldweiden waren für unsere Vorfahren in den Mittel- und Waldgebirgen ganz normal. Wo immer Gras wuchs, und die geplaggten Hochheideflächen waren prädestiniert für blumenbunte Bergmähwiesen, wurden sie zur Hude (Weide) genutzt. ...


Infos zur Region: www.medebach-touristik.de


Weitere Reportagen zum Thema Heiden & Moore in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!