© Klaus-Peter Kappest

Im grünen Reich der Almen: Steiermark – der Naturpark Almenland

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Österreich

Grün, das ist die allgegenwärtige Farbe im Naturpark Almenland. Er liegt ca. 40 km nördlich von Graz, zwischen dem Feistritztal im Osten und der Bärenschützklamm im Westen, in der österreichischen Steiermark. Es ist das größte zusammenhängende Niedrigal

Link-Tipp

Hier geht's zum Beitrag „Im grünen Reich der Almen“ im blätterbaren e-paper WMLive 171.

In der sanften Berglandschaft dominieren Bergwiesen, Bergweiden und Bergwälder, die die uralte Almenregion seit jeher prägen. In der Mitte, eingebettet in ein weites Hochplateau, glitzert der tiefblaue Teichalmsee. Verstreut rote Tupfen: die Dächer der Bauernhäuser, die mit prachtvollen Blumenbalkonen dem Almenland  (Höhen von 500 bis maximal 1.720 m) seinen typischen Schliff geben. Seit 2006 mit dem Prädikat Naturpark ausgezeichnet, ist er der jüngste von sieben steirischen Naturparken.

Sanft Wandern

Wo Almen sind,  da ist Genuss nicht fern. Foto: B. Bergmann
Wo Almen sind,  da ist Genuss nicht fern

Im Kern besteht die Almenlandschaft aus dem Teichalm- und dem Sommeralmgebiet, die ihrerseits rund 135 Einzelalmen in Höhen zwischen 1.200 und 1.500 Metern zählen. Berühmt ist das einzigartige Almenparadies als Ochsenweide. Kein Wunder, dass bei soviel Liebreiz der Naturpark eine beliebte Wanderdestination für Jung und Alt darstellt. Besonders Familien werden, dank der Fülle an leichten Wanderstrecken und Attraktionen, wie Streichelzoo, Urlaub am Bauernhof, Sommerrodelbahn samt Kinderwelt und Ökopark, garantiert fündig. Das Angebot der Wanderwege reicht von entspannenden Spaziergängen durch die ebenen Talböden bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren auf einen der aussichtsreichen Gipfel. 23 Wanderrouten umfasst der Wanderführer Almenland, der kostenlos im Büro des Naturparks angefordert werden kann (s. Info). Egal, ob die Hochlantschrunde, die direkt am dunkelblauen Teichalmsee startet, oder der panoramareiche Siebenkögel-Rundwanderweg – alle haben sie eins gemeinsam: die willkommenen und garantiert urigen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke. ...


Grün, saftig: das ist das Almenland. Foto: Bergmann Kreiner
Grün, saftig: das ist das Almenland. Foto: Bergmann Kreiner

Infos zur Region: www.almenland.at


Weitere Reportagen zum Thema Pure Berglust in diesem Heft:



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!