© Klaus-Peter Kappest

Praxistest: Trinksysteme und Trinkflaschen

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Know How

Trinken ist bei jeder Art von körperlicher Aktivität essentiell. Nur wenn der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird, bleibt die Leistungsfähigkeit erhalten und man kann z. B. das Wandern genießen. Damit die Flüssigkeitsversorgung gewährleistet

Und das waren unsere Test-Kandidaten:

Trinksysteme

  • Camelbak® Antidote Reservoir (2l), 35 € (1)
  • SOURCE Widepac™ WXP (2l), 28,95 € (2)
  • SOURCE Widepac™ (2l), 27,95 € (3)

Trinkfaschen

  • Playtypus® Soft Bottle (1l), 8,95 € (4)
  • Primus Edelstahl Weithals (1l), 14,95 € (5)
  • SIGG Aluminium Weithals (1l), 21,95 € (6)

Den ausführlichen Testbericht finden Sie unter bei uns unter Tipps & Termine in der Rubrik Ausrüstung-Praxistest mit vielen Grafiken und allen Einzelheiten zum Download.  


Was Sie über Trinksysteme und Flaschen wissen sollten

Trinksysteme haben gegenüber Trinkflaschen mehrere Vorteile. Erstens transportiert man sie im Rucksack genau an der Stelle, wo schwere Lasten hingehören: rückennah auf Schulterhöhe. Damit man ein Trinksystem nutzen kann, muss der Rucksack allerdings für ein Trinksystem geeignet sein. Dazu gehören Aufhängelasche, Schlauchdurchführung und ein rückennah mittig angeordnetes Trinkblasenfach. Besonders wichtig ist daher die Aufhängungsvorrichtung am Trinksystem selbst; sie sorgt in Kombination mit der Aufhängelasche des Rucksacks dafür, dass das Trinksystem im Rucksack stets an Ort und Stelle bleibt und z.B. nicht nach unten rutscht. Ein zweiter Vorteil von Trinksystemen ist, dass man meist viel regelmäßiger trinkt, da die Flüssigkeit über Schlauch und Mundstück jederzeit verfügbar ist.

Trinkflaschen: Neben den klassischen Trinkflaschen aus Metall, bei denen die Materialien Edelstahl und Aluminium miteinander konkurrieren, gibt es innovative superleichte Flaschen aus Kunststoff. Dabei sind v.a. die Faltflaschen („Liquitainer“) gute Alternativen, denn sie wiegen so gut wie nichts und sind leer nur wenige Millimeter dünn. Oft kann man sie auch mit einem Erweiterungsset aus Schlauch, Ventil und Saugrohr zum Trinksystem erweitern.


Kauftipps: Trinksystem und Trinkflaschen

  1. Trinksysteme und Trinkflaschen brauchen eine ausreichend große Öffnung, damit sie einfach befüllt und unkompliziert gereinigt und getrocknet werden können.
  2. Bei Trinksystemen unbedingt auf eine möglichst universelle Aufhängung achten, die auch mit der Lasche oder dem Karabiner am eigenen Rucksack kompatibel ist.
  3. Beim Kauf eines Trinksystems ist der Erwerb einer Schlauch-Reinigungsbürste sinnvoll, denn nur so kann man den Schlauch auch auf voller Länge gründlich reinigen. Solche Bürsten gibt es für ca. 15 € im Fachhandel.
  4. Beachten Sie die Maximaltemperatur für die Füllflüssigkeit. Nicht alle Kunststoffe oder Innenbeschichtungen vertragen Temperaturen über 40°C.
  5. Je glatter die Innenoberfläche einer Flasche oder einer Trinkblase, umso weniger anfällig sind die Produkte gegenüber Bakterienwachstum.


Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!