© Klaus-Peter Kappest

Unser neues Baby: OutdoorWelten

Ausgabe 171 – Juli/August 2013

Know How

Ein erstes Ergebnis unserer Kooperation mit dem Nature Fitness-Team liegt nun vor: Die Sommerausgabe von OutdoorWelten. Frisch, vielfältig, authentisch und anders.

Uli Pramann, ehemaliger Chefredakteur und Gründer von Nature Fitness, und Norbert Manderscheid, Geschäftsführer unseres Verlages, hatten da eine Idee: Ein „Fit for Fun“ für den Outdoorbereich – das gibt es noch nicht. Na denn!


Vom Konzept zum Heft

Fakten zu OutdoorWelten: Sommerausgabe seit 13.5.2013 im Handel, 144 S., 23 x 28 cm,  5,90 €, die Winterausgabe erscheint im Oktober.
Fakten zu OutdoorWelten:Sommerausgabe seit 13.5.2013im Handel, 144 S., 23 x 28 cm,5,90 €, die Winterausgabe erscheint im Oktober

Bereits im Juni des vergangenen Jahres reifte das redaktionelle Konzept eines neuen Magazins, das 100% praktisch ausgerichtet sein sollte und das die immer stärker werdende Sehnsucht der Menschen nach Leben und Aktivsein in der Natur mit authentischen Reportagen, multioptionalen Aktivitäten in den Bergen, an den Küsten, in den Waldgebirgen befriedigen sollte. Zeigen, wie es geht. Anleiten, wie man es macht. Anregen, was geht. Beraten, was man braucht. Ein Magazin für Menschen, die ihre Kraft und Leidenschaft nicht in die letzten zwei oder drei Sprossen der Karriereleiter, sondern in mehr Lebensqualität investieren. Entspannen statt ausbrennen, sich begeistern statt sich beklagen. Viele Sitzungen, viele Telefonate mit Autoren, Partnern, Redakteuren und Journalisten waren nötig, bis das Konzept stand. Das war die Stunde der Chefredakteure Lutz Bormann und Michael Sänger. Der eine langjähriger Chefredakteur des DAV-Magazins Panorama, der andere seit 30 Jahren Chefredakteur dieses Magazins. Leinen los. Am Ende des gemeinsamen Kraftaktes liegt nun die Sommerausgabe von „OutdoorWelten“ vor. Frisch, vielfältig, vielseitig und authentisch – eben so anders als vorhandene Magazine.

Wie geht es weiter?

Einer der allerersten OutdoorWelten-Leser: Sven Hannawald. Er findet das Magazin „ganz großartig“. Der Olympiasieger im Skispringen und Grand-Slam-Gewinner der Vierschanzentournee (2002) arbeitet zur Zeit an seiner Autobiografie. Co-Autor ist übrige
Einer der allerersten OutdoorWelten-Leser: Sven Hannawald.

OutdoorWelten erscheint ab sofort zweimal jährlich. Immer im April und im Oktober. Auf die erste Winterausgabe darf man getrost gespannt sein. Wie weit lässt sich der Bogen der winterlichen OutdoorWelten spannen? Ich möchte nichts verraten, aber sehr weit. OutdoorWelten gibt es ab sofort überall im Handel und kann bei der W&A Marketing & Verlag GmbH in Niederkassel bestellt werden. Der Heftpreis liegt bei 5,90 Euro. Die Hefte haben einen Umfang von 128 bis 144 Seiten, das Format des klebegebundenen Magazins ist handlich und unterstützt die großen Bildanteile. Zudem präsentiert OutdoorWelten ein neuartiges Konzept der visualisierten Kaufberatung. Dabei simulieren die Doppelseiten ein Beratungsgespräch im Fachhandel, an dessen Ende der Kunde eine komplette Ausstattung für seinen Verwendungszweck vorfindet. Die erste Ausgabe serviert am Anfang opulente Bildstrecken, kümmert sich um die Facetten des Abenteuers und um die kleinen Abenteuer vor der Haustüre. Tolle Wanderreviere, schöne Ideen für Radtouren, spannende Essays und hintergründige Fragestellungen. Ein solches Magazin hat es noch nicht gegeben.

Blick in den Inhalt



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!