© Klaus-Peter Kappest

Kleine Füße, große Wege: Wandern für Kids und Teenager in Rheinland-Pfalz

Ausgabe 173 – November/Dezember 2013

Deutschland

Von wegen – Kinder haben keine Lust auf Tippeltouren! Es kommt auf den Erlebnishorizont, auf die passende Länge und die Verlockungen an.

Kinder tippeln für ihr Leben gerne. Man muss die kleinen Schlawiner nur bei Laune halten und darf sie nicht langweilen.

Eifel oder Hunsrück

Motiv aus dem Hunsrück. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz
Motiv aus dem Hunsrück. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Der 6,6 km kurze Vulkanpfad in der Eifel garantiert Kinderspaß. Ein waschechter Vulkangipfel, die Schlackenwand mit den sieben Höhlen, der Steinetumult im Kottenheimer Winfeld – wunderbar. (Startpunkt ist Ettringen bei Mayen und Mendig).  Der 7,5 km kurze Burgstadt-Pfad bei Kastellaun im Hunsrück glänzt mit kleinen Bachläufen, Tümpeln, einem Seerosenteich und dem heillosen Durcheinander auf der Kyrillpfadpassage. Und wer noch Kraft hat, dem sei der Besuch der Kastellauner Burg in der Altstadt empfohlen.

Pfälzerwald oder Westerwald

Motiv aus dem Hunsrück. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz
Motiv aus dem Hunsrück. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Zwischen Hauenstein, Annweiler und Dahn im Pfälzerwald sind viele neue Premiumwanderwege entstanden. Die 6 km kurze Geierstein-Tour mit Start im kleinen Weiler Lug bei Hauenstein ist besonders für Familien mit kleinen Kindern zu empfehlen. Einzigartige Felsgebilde inspirieren kindliche Fantasien und die Stichwege zu Felsspornen bieten grandiose Aussichten. Der Westerwälder Brexbachschluchtweg ist mit 16 km Gesamtlänge und rund 500 Höhenmetern schon eine reife Tagestour für ausdauernde Kinder. Dafür bietet die Tour mit der verwunschenen Ruine Grenzau, der wild-idyllischen Brexbachschlucht und der Brexbachtalbahn (gelegentlich gibt es Dampflokfahrten!) jede Menge Stoff für erfüllte Kinderträume.

Südeifel oder Mittelrheintal

Motiv aus der Pfalz. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz
Motiv aus der Pfalz. Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Wie wäre es mit einer Etappe auf dem Rheinsteig oder dem Rheinburgenweg im Mittelrheintal? Burgenkontakt ist da garantiert und die Rückfahrt lässt sich wahlweise mit dem Schiff oder der Bahn organisieren. Neu sind die 23 Rundwanderwege Eifel im Naturwanderpark delux (Naturpark Südeifel). Ambitioniert, aber für wandersozialisierte Teenager der Bringer ist darunter der neue Felsenweg 6 – Teufelsschlucht im Naturpark Südeifel. Echtes Teufelswerk: die Irreler Wasserfälle, eine Wanderbrücke, eine in den Fels gehauene Klause, der Felsenweiher und das sehenswerte Naturparkzentrum Teufelsschlucht. Die 17,5 km lange Tour begeistert alle – auch die Eltern!


Tipp: Auf der rheinland-pfälzischen Touren-App kann man alle Wege nach Schwierigkeitsgrad und Länge sortieren. Kostenloser Download unter www.wanderwunder.info/app


Informationen zum WanderWunder Rheinland-Pfalz sowie Tourentipps und Wanderangebote:
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Tel. 01805/7574636 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz. Mobilfunk max. 0,42/Min)
www.wanderwunder.info



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!