© Klaus-Peter Kappest

So schmeckt Heimat: Kann man Heimat schmecken? Man kann!

Ausgabe 173 – November/Dezember 2013

Know How

Lässt sich der pikante Geschmack dampfender Pfälzer Leberknödel, dazu der Rieslingschoppen, etwa nach Hause transportieren? Nein, das geht nicht. Das Aroma des drei Monate alten Kräuterkäses von der Ochsnerhütte auf der Leppner Alm in Oberkärnten kann ich

Eine traditionelle 'Bretteljause'.  Foto: Saalbach Hinterglemm / Yorick Carroux
Eine traditionelle 'Bretteljause'. Foto: Saalbach Hinterglemm / Yorick Carroux

Warum? Weil Heimat nur dort auch so schmeckt, wo sie ihre Wurzeln hat. Das Kleinklima, die frischen Produkte der Region, die Zutaten, die Zubereitungsformen der Region – alles lässt Heimat nur dort so schmecken, wo sie auch zu Hause ist. Und, zum guten Schluss, auch der Anlass, die Umstände des Menschen spielen eine Rolle. Die Vesperplatte nach oder bei einer Wanderung im Berggasthaus mundet zum Beispiel ganz anders als die gleiche Brotzeit am heimischen Esstisch nach der Arbeit. Heimat schmeckt eben nur an Ort und Stelle genau so. Hier sind sieben kulinarische Tipps für Genusswanderer. 

Die Reportagen zum Thema "So schmeckt Heimat" in diesem Heft:

Kaiserschmarren aus der Pfanne... Foto: Saalbach Hinterglemm / Edward Gröger
Kaiserschmarren aus der Pfanne... Foto: Saalbach Hinterglemm / Edward Gröger
Käse aus dem Sauerland, hier die Käserei  Löffler in Dornheim. Foto: Schmallenberger Sauerland / Klaus-Peter Kappest
Käse aus dem Sauerland, hier die Käserei Löffler in Dornheim. Foto: Schmallenberger Sauerland / Klaus-Peter Kappest
  • Saarland: Schmeck das Land, genieß das Leben (Mit zwei ausführlichen Tourentipps: Beruser Tafeltour und Tafeltour Offizierspfad Imsbach)
  • Steile Weinlagen, spitzen Weine – Kulinarische Entdeckungen im Ferienland Bernkastel-Kues
  • Alles unverfälscht: Wandern und Schmausen in Eberbach am Neckar
  • Die Ferienregion Alpsee-Grünten  – Wo man im Herzen des Allgäus Hochprozentiges brennt!
  • Isny im Allgäu – von der Kunst zu Wandern und zu Schlemmen
  • Donaubergland – da ist Birnen-Secco drin
  • AktivZeit Kulinarik „Made in Winterberg“



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!