© Klaus-Peter Kappest

Waldwellness-Oase: Thüringer Wald

Ausgabe 179 – November/Dezember 2014

Deutschland

Man begibt sich kaum aufs Glatteis, wenn man den Thüringer Wald als Herzstück der Thüringer Waldwellness bezeichnet. Fakten gefällig? Der gleichnamige Naturpark (ca. 2.000 km2) in Südthüringen gilt als das Grüne Herz Deutschlands. Darin eingebettet im

Waldmassage in Tabarz.  Foto: Hotel „Zur Post“ Tabarz
Waldmassage in Tabarz. Foto: Hotel „Zur Post“ Tabarz

So riesig wie der Grünanteil ist im Thüringer Wald auch das Angebot an Wellness-Möglichkeiten. Friedrichroda beispielsweise liegt klimatisch günstig im Nordwesten des Thüringer Waldes am Rennsteig. Die Marienglashöhle, ein ehemaliges Bergwerk mit einer der größten Gipskristallgrotten, ist hier der Besuchermagnet. Heilklimawandern steht im Friedrichrodaer Ortsteil Finsterbergen im Reigen der geführten Wanderungen an erster Stelle. Zweimal wöchentlich, nach Voranmeldung auch mehrmals, finden im Heilklimatischen Kurort Klima-Terrainwanderungen mit ausgebildeten Klimatherapeuten statt. Stets sind eine Trinkkur mit fluoridhaltigem Calcium-Natrium-Magnesium-Sulfat-Chlorid-Wasser der „Ludowingerquelle Friedrichroda“ und Kneippsche Anwendungen eingeflochten. Ein besonderes Highlight ist der Klimapavillon in Finsterbergen, wo Klima-Wanderer abwechselnd eine Frischluftliege- oder eine leichte Sonnentherapie durchführen können. ...


Infos zur Region: www.thueringer-wald.com


Zurück zu Übersicht der Wandern und Wellness-Themen dieser Ausgabe



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!